119106

Phonoline geht endlich an den Start - mit Kanzler Schröder

11.03.2004 | 16:15 Uhr |

Die Internet-Musikplattform Phonoline soll nach vielfachen Verzögerungen nun am kommenden Donnerstag während der Computermesse CeBIT an den Start gehen. Bundeskanzler Gerhard Schröder wird am 18. März das erste Musikstück herunterladen.

Die Internet-Musikplattform Phonoline soll nach vielfachen Verzögerungen zum Start der CeBIT eröffnet werden. Bundeskanzler Gerhard Schröder wird am 18. März das erste Musikstück herunterladen. Das teilte der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft am Donnerstag mit. Verschiedene Künstler und Prominente sollen bei dem Start anwesend sein.

Phonoline befindet sich seit rund anderthalb Jahren als Internet-Projekt der deutschen Musikwirtschaft und der Telekom-Festnetztochter T-Com als Technologielieferant in Planung. Der Start war immer wieder verschoben worden, wie unsere Schwester-Publikation Tecchannel berichtet.

Zuletzt sollte im vergangenen Dezember das als Großhandelsplattform konzipierte Angebot zunächst auf den Internet-Seiten der Elektronik-Kette Saturn erstmals an den Start gehen. Die neue Plattform soll allen Labels offen stehen, die ihr Repertoire integrieren wollen.

T-Online prüft Plattform-Wechsel für sein Musikportal (PC-WELT Online, 04.03.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
119106