5232

Philips CD-R 80 48x

26.02.2003 | 13:10 Uhr |

Je nach Brenner schwankt die Qualität dieses CD-Rohlings erheblich.

Ein Rohling, der abhängig vom CD-Brenner viel zu stark in der Leistung schwankt.

Ja oder nein: Das war das Motto des Rohlings, den wir bei Saturn erworben haben. Verstand sich das Medium mit einem unserer drei 40fach(max)-Testbrenner - wie das bei den Laufwerken von Lite-On und Plextor der Fall war - erreichte es gute Ergebnisse. Mit dem Benq-Modell missglückte die Zusammenarbeit allerdings völlig. Die Folge: Fehlerquoten weit jenseits der Spezifikation. Insgesamt kamen wir auf eine Block Error Rate von 34,62 Fehlern/s im Schnitt - mässig. Die Werte stiegen im Maximum sogar auf 216,83 Fehler/s - sehr hoch. Dazu stellte unser Analyselaufwerk E22- und E32-Fehler fest - Qualitäts-Note 3,5.

Die Scheiben stammen aus der Presse von Ritek und liegen einzeln verschweißt in einer normal breiten Box - Handhabungs-Note 1,5. Wir fanden eine Internet-Adresse sowie Tipps zur Behandlung auf der Packung. Eine Bezugsadresse oder Hinweise zum Ersatz bei einem Defekt fehlten dagegen - Service-Note 3,5.

Ausstattung: 48fach-CD-R; 700 MB/80 Min.; beschreibbare Oberfläche; Atip 97m 15s 17f

Technische Daten; Hersteller / Produkt: Philips CD-R 80 48x; Durchschnittliche Block Error Rate (Fehler/s): 34,62; Maximale Block Error Rate (Fehler/s): 216,83; E22-Fehler: ja; E32-Fehler: ja; Kapazität (MB): 702,83; Spielzeit (Min.): 80; Maximales Schreibtempo: 48fach; Beschriftbare Oberfläche: ja; Extra Beschichtung zum Beschriften: ja; CD-Typ: CD-R; Atip (Absolute Time in Pregroove): 97m 15s 17f;

Hersteller/Anbieter

Philips

Weblink

www.philips.com

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

0,70 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
5232