123836

Performer 3.8.1

08.06.2001 | 15:53 Uhr |

Performer umfasst eine Menge Funktionen für wenig Geld. Einfacher kann man Dateitransfers kaum automatisieren.

Performer umfasst eine Menge Funktionen für wenig Geld. Einfacher kann man Dateitransfers kaum automatisieren.

Wer kennt das nicht: Oft muss man eine Vielzahl von Dateitransfers zwischen zwei Rechnern vornehmen, die sich manuell kaum bewältigen lassen. Hier setzt Performer für Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000 an. Mit dem Entwicklungsbaukasten lassen sich Datentransfer und und Dateiverarbeitung automatisieren.

Performer verfügt über eine eigne Skript-Sprache namens Perform, die auch komplexen Aktionen gewachsen ist. Skripts lassen sich sogar in ausführbare EXE-Dateien kompilieren und mit anderen Anwendern per E-Mail austauschen. Erzeugt man mit der Standard-Version von Performer EXE-Dateien, ist zur Ausführung ebenfalls eine Performer-Lizenz nötig.

Die Power-Version besitzt zusätzlich einen Skript-Compiler, mit dem der Anwender Standalone-Programme erzeugen kann, die er auch weiter vertreiben darf. Ein Skript-Assistent unterstützt den Entwickler. Über 75 Beispiel-Skripts erleichtern Neulingen den Einstieg. Der Anwender entwickelt die FTP-Skripts in einem typischen Editor, der auch Syntax-Colorierung bietet.

Alternative: Im unteren Preissegment gibt es nichts Vergleichbares. Für Profis ist der FTP-Client 2.4.0 der aber viel teurer ist.

Hersteller/Anbieter

Transsoft

Telefon

Weblink

www.ftp-performer.com

Bewertung

Betriebssystem

Preis

29 Dollar Standard-, 129 Dollar Power-Version

0 Kommentare zu diesem Artikel
123836