1247642

Perfekte Nachtaufnahmen

11.01.2006 | 13:10 Uhr

So fangen Sie tolle Lichtstimmungen mit der Kamera ein - ohne sie mit dem Blitz zu zerstören. Wertvolle Tipps für Nachtschwärmer.

Ob festlich beleuchteter Ballsaal, Landschaft im allerletzten Abendlicht oder Hunderte blitzender Stadtlichter - hier gerät der engagierte Fotograf an die Grenzen der Alltagsfotografie. Auch der stärkste Blitz verhilft nicht unbedingt zu guten Aufnahmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihrer digitalen SLR und ein wenig Übung genau die vorhandene Lichtstimmung einfangen.

Problem: Verwackelte Aufnahmen

Alle genannten Motive haben eins gemeinsam: Es ist oft so wenig Licht vorhanden, dass ein stabiles Stativ und ein Fern- oder Selbstauslöser zwingend nötig sind, um scharfe, nicht verwackelte Aufnahmen zu erhalten. Notfalls kann mit der Kamera auch einmal von einer festen Unterlage (Bank, Brüstung) fotografiert werden. Am Selbstoder Fernauslöser aber führt kein Weg vorbei. Jede noch so kleine Berührung oder Erschütterung der Kamera führt bei langen Belichtungszeiten unweigerlich zu Unschärfen. Bei digitaler Fotografie gilt ebenso wie bei der analogen, dass die Belichtung durch die Faktoren Lichtempfindlichkeit, Belichtungszeit und Blendenöffnung bestimmt wird. Eine digitale SLR lässt Sie die Lichtempfindlichkeit meist zwischen ISO 100 bis ISO 1600 einstellen, doch wird dies durch eine elektronische Verstärkung erreicht, die zu Bildrauschen führen kann. Sie sollten also immer versuchen, mit der für die jeweilige Lichtsituation passenden niedrigsten Lichtempfindlichkeit zu arbeiten. Das gilt übrigens für alle Aufnahmesituationen. Im Bereich ISO 100 bis 400 lassen sich aber viele Langzeitbelichtungen gut meistern, wenn das Hauptmotiv nicht gerade stockfinster ist.

Dieses Bild der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum bei Odelzhausen gelang erst beim dritten Anlauf, und auch das noch nicht perfekt: Beim ersten Versuch war die Weihnachtsbaumbeleuchtung defekt, beim zweiten war es nicht mehr dunkel genug. Bei dritten Mal passte eigentlich alles, nur der Schnee war inzwischen weggetaut. Aber nächste Weihnachten wagen wir einen vierten Versuch!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247642