22.05.2010, 10:11

Panagiotis Kolokythas

Geheime Funktionen enthüllt

Per geheimen Schalter den Gott Modus einschalten

Wichtiger Hinweis bevor wir loslegen: Die Aktivierung des Gott-Modus funktioniert nicht nur in Windows 7 (32- & 64-Bit), sondern auch in Windows Vista. Es gibt allerdings Berichte von 64-Bit-Vista-Nutzern, dass die Aktivierung des Gott Modus das System zerstören kann. In diesen Fällen muss Windows Vista 64-Bit dann im abgesicherten Modus gestartet werden und der angelegte "Gott Modus"-Ordner gelöscht werden. Alternativ können Sie auch in die Kommandozeile booten und von dort aus den betreffenden Ordner löschen.
Um den Gott Modus in Windows 7 zu aktivieren, klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle auf dem Desktop und wählen nun im Kontext-Menü "Neu Ordner" aus. Anschließend klicken Sie mit der rechten Maus auf den neu angelegten Ordner, wählen im Kontextmenü "Umbenennen" aus und ändern den Namen des Ordners wie folgt:
GottModus.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}
Welcher Text vor dem ".{" steht, spielt letztendlich keine Rolle. Wichtig ist nur, dass dort irgendein Wort steht und darauf ".{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}" folgt. Nach dem Umbenennen des Ordners ändert sich das Aussehen des Icons.
Wenn Sie nun mit der linken Maustaste auf das Icon doppelklicken, dann öffnet sich ein Fenster, in dem alle Elemente der Systemsteuerung untereinander und nach Hauptkategorien wie "Anmeldeinformationsverwaltung", "Anpassung", "Anzeige" aufgelistet werden.

Um schneller einen Eintrag zu finden, können Sie das Sucheingabe-Feld oben rechts im Fenster nutzen, in dem in grauer Schrift "Alle Funktionen durchsuchen" steht. Wenn Sie hier beispielsweise "Bildschirmschoner" eingeben, dann werden alle Systemsteuerungs-Einstellungen aufgelistet, die mit diesem Thema zusammenhängen.
Bei "{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}" handelt es sich übrigens um eine Class-ID, die in der Registry standardmäßig mit der Funktion zum Anzeigen aller Systemsteuerungs-Funktionen verknüpft ist. Diese Class-ID-Erweiterung wird im Explorer in der Regel nicht mehr angezeigt, nachdem Sie den Ordner angelegt haben.
Festpinnen: Nachdem Sie den Ordner angelegt haben, können Sie ihn auf Wunsch wie jeden anderen Ordner auch an das Startmenü anheften. Ziehen Sie den neuen Ordner dazu einfach bei gedrückter linker Maustaste auf den Start-Knopf und lassen die Taste los. Sie finden den neuen Eintrag dann ganz oben im Startmenü.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

In diesem Artikel lesen Sie alle Details zu allen Funktionen von Windows 8. mehr

Windows 7: Alle Informationen
Windows 7
Alle Details

In diesem Windows-7-Ratgeber lesen Sie alle Details zu allen Windows-7-Funktionen. mehr

29034
Content Management by InterRed