112230

Pentium 4 1800

23.07.2001 | 15:50 Uhr |

er Prozessor mit der derzeit höchsten Taktrate.

Trotz 400 MHz Taktvorsprung kann der Pentium 4 dem Athlon 1400 nicht den Titel "schnellster PC-Prozessor" streitig machen.

Der Pentium 4 mit 1,8 GHz bietet derzeit die höchste Taktrate von allen PC-Prozessoren. Im Vergleich zum 1,7-GHz-Modell bleibt die Kernspannung bei 1,75 Volt, die Leistungsaufnahme steigt auf 66,7 Watt. Die Testplattform: Intel-Platine mit 850-Chipsatz, 128 MB PC800-RDRAM und Geforce-2-GTS-Karte unter Windows 98 SE.

Bei Sysmark 2000 erreichte der Pentium 4 mit 1,8 GHz 201 Punkte und liegt damit rund 18 Prozent hinter dem Athlon 1400. Im 3D-Mark 2000 mit jeweils aktivierter Befehlssatz-Optimierung kam der Pentium 4 auf 7972 Punkte, rund 2 Prozent mehr als die AMD-CPU. Im Demoplay UT-Bench (1024 x 768 x 16) war der 1,8-GHz-Pentium-4 mit 49,6 Bilder/s rund 8 Prozent langsamer als der AMD-Rivale.

Ausstattung: 100 MHz Systemtakt (Quad Pumped Bus, effektiv 400 MHz), 8 KB Level-1- und 256 KB Level-2-Cache, mit vollem CPU-Takt angesprochen.

Hersteller/Anbieter

Intel

Telefon

Weblink

www.intel.com

Bewertung

Preis

rund 1300 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
112230