Ratgeber Passwort-Sicherheit

Passwort-Einmaleins: So finden Sie das perfekte Passwort

EIN GUTES PASSWORT SOLLTE:
* aus mindestens acht Zeichen bestehen;
* groß- und kleingeschriebene Buchstaben beinhalten;
* nicht nur Buchstaben, sondern auch Zahlen und Sonderzeichen umfassen;
* regelmäßig gewechselt werden (ca. alle 60 bis 90 Tage).

VERMEIDEN SIE UNBEDINGT:
* benachbarte Tasten;
* doppelte Zeichen;
* Umlaute, denn diese sind nicht auf allen Tastaturen vorhanden;
* Begriffe aus Wörterbüchern;
* Spitznamen, Filmfiguren, Namen von Freunden, Telefonnummern, Geburtstage, Autokennzeichen etc.;
* rückwärts geschriebene Begriffe;
* Wörter, an die eine Zahl oder ein Sonderzeichen gehängt wird (z.B. pcwelt12).

Aufwand nur wo er nötig ist
Natürlich ist es am besten, möglichst sichere Passwörter zu wählen. Manchmal ist der Aufwand aber zu groß. Möchten Sie sich nur kurz für einen Download, einen Forenbeitrag oder einen unkritischen Webdienst registrieren, reicht auch ein einfaches Passwort. Keiner wird Interesse daran haben, dieses zu knacken, kann er sich doch selbst registrieren. Investieren Sie lieber mehr Aufwand in den Schutz von Diensten, die wirklich kritisch sind (z.B. Online-Banking, Hauptmailadresse etc.).

218642