192249

Password Manager 2004

22.03.2004 | 11:32 Uhr |

Password Manager 2004 verwaltet Kennwörter und stellt sie bei Bedarf automatisch zur Verfügung.

Password Manager 2004 verwaltet Kennwörter und stellt sie bei Bedarf automatisch zur Verfügung. Die Oberfläche entspricht der anderer Symantec-Programme. Im Programm lassen sich Profile hinterlegen, die es mehreren Nutzern erlauben, die Software einzusetzen. Die Accounts lassen sich per Master-Passwort vor unberechtigten Zugriffen schützen. In den Profilen kann der jeweilige Anwender neben den Kennwörtern auch Adressen und Daten von Kreditkarten hinterlegen. Die Software fügt die Daten in Online-Formularen automatisch ein, wenn das betreffende Benutzerprofil aktiv ist.

In den Einstellungen zur Sicherheitsstufe lässt sich festlegen, bei welchen Aktionen das Programm nach dem Master-Passwort fragt. In den Standardeinstellungen wird das Kennwort alle 10 Minuten abgefragt. In der höchsten Sicherheitsstufe erfolgt die Abfrage bei jeder relevanten Aktion. Sobald der Anwender in einem neuen, nicht hinterlegten Webformular Daten eingegeben hat, bietet Password Manager ihre Sicherung an. Lehnt man die Sicherung ab, lässt sich eine erneute Abfrage deaktivieren. Den Preis finden wir zu hoch.

Alternative

Password Depot Professional ( www.acebit.com ) bietet ähnliche Funktionen und ist etwas preisgünstiger. Den PC-WELT Test von Password Depot Professional finden Sie auf dieser Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
192249