Passwörter auf dem Smartphone immer dabei

Mittwoch den 21.09.2011 um 16:35 Uhr

von Matthias Schwindt

Im Online-Leben benötigt man heute eine Vielzahl an Zugangsdaten. Für E-Mail-Postfächer, die Lieblingsforen und die Online-Shops. Und immer das richtige Passwort dazu. Schließlich sollte man aus Sicherheitsgründen nicht immer dasselbe Passwort verwenden. Ist beispielsweise ein unseriöser Forenbetreiber darunter könnte dieser auf die Idee kommen das Passwort auch im nächsten Online-Shop auszuprobieren.

All diese Daten kann man sich kaum merken. Also muss ein intelligentes und vor allem sicheres System zum Einsatz kommen.
 

Ein gutes Gespann bilden hier KeePass für den Desktop, KeePassDroid für Android und Dropbox zur Synchronisation.

 

CeBIT 2011: Sicherheits-Apps für Android
CeBIT 2011: Sicherheits-Apps für Android

KeePass ist eine OpenSource-Software für den Desktop. Erhältlich sowohl für Windows als auf für Linux und Mac. Aktuell steht KeePass sowohl in Version 1 als auch in Version 2 zum Download bereit. Bitte beachten Sie, dass die Android-App Daten von Version 2 ausschließlich anzeigen kann. Wollen Sie auch unterwegs Daten ändern, greifen Sie zur Version 1.
 

Um immer die aktuellsten Daten dabei zu haben nutzen Sie doch Dropbox, den Online Speicherplatz. Ein kostenloser Account ist vollkommen ausreichend. Legen Sie in Ihrer Dropbox einen Ordner mit dem Namen “KeePass” an. Auch auf der SD-Karte des Android-Gerätes erstellen Sie diesen Ordner. Speichern Sie am PC die Datenbankdatei in den erstellten Dropbox Ordner. Mit dem Android-Tool “The Real Sync” können Sie beide Ordner automatisiert abgleichen lassen.

Ratgeber Dropbox

Somit haben Sie immer die aktuellste Passwort-Datei unterwegs dabei. Und da es sich um eine verschlüsselte Datei handelt ist der Abgleich über die Cloud sicher.

Mittwoch den 21.09.2011 um 16:35 Uhr

von Matthias Schwindt

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (14)
  • eli148 20:35 | 12.09.2011

    Daraus werd ich nicht schlau...
    Sobald eine App installiert wird, die Rootrechte benötigt, ist das noch kein Eingriff. Die App hat ja noch keine Rootrechte. Wo liegt da der Eingriff?
    Oder versteh ich grad nichts mehr?

    Antwort schreiben
  • nixlos 13:38 | 12.09.2011

    Das ist laut Samsung (zwischenzeitlich) nicht korrekt. Erstens installiere ich eine App ja nur, wenn sie ordnungsgemäss korrekt funktioniert :-)
    Kopiere hier den relevanten Abssatz aus der diesbezüglichen Antwort auf meine Anfrage an Samsung Support:

    "Sobald eine Anwendung die Rootrechte benötigt installieren, erlischt der Garantieanspruch, weil dies ein
    Eingriff in das Betriebssystem ist. "

    Der Rest ist freundliches blabla, einen Hinweis auf eine zulässige oder Samsung eigene Firewall gibt es nicht.
    mfg

    Antwort schreiben
  • eli148 17:35 | 10.09.2011

    Zitat: nixlos
    Sorry, aber das ist nicht verständlich.
    Es wäre eine simple App der Hersteller die meldet " Wenn Sie diese App installieren, verlieren Sie Ihre Garantie". Oder etwa nicht?
    Besser wäre natürlich die Hersteller selbst würden sich um ihre Kunden kümmern und eine Firewall mit liefern. Das wäre sogar ein Grund mehr ein Gerät von diesem oder jenem Hersteller zu kaufen.
    mfg


    Nein die App würde einfach nicht ordnungsgemäß funktionieren, ohne Root. Beim Installieren der App verliert man ja nicht die Garantie sondern erst beim Eingriff ins System. Die Bastler programmieren dann umfangreichere Apps, die dann mehr Rechte brauchen.

    Antwort schreiben
  • nixlos 14:58 | 09.09.2011

    Zitat: plerzelwupp
    Da brauchst du nicht zu warten - ich kann dir schon sagen, was die antworten. ;-)

    Ich will niemanden zu etwas überreden. Das muss jeder selbst abwägen. Für mich (als Leidenschaftlicher Bastler) gilt die Devise: No risk, nor fun. Da wird das Mittel zum Zweck gemacht ;-)

    Ich verstehe Dich. Als Bastler ist Android ideal.
    Dieses Smartphone benutze ich aber nur für die Kommunikation.
    Als aadM (armer, alter, dicker Mann) will cih von den Brüdern erstmal eine klare Antwort. Ich denke auch das mir armen DAU nichts anderes bleibt, als entweder ohne Sicherheit oder ohne Garantie zu leben. Nur so einfach akzeptieren will ich das nicht.
    DAUs erhebt Euch :-)
    mfg

    Antwort schreiben
  • plerzelwupp 14:45 | 09.09.2011

    Da brauchst du nicht zu warten - ich kann dir schon sagen, was die antworten. ;-)

    Ich will niemanden zu etwas überreden. Das muss jeder selbst abwägen. Für mich (als Leidenschaftlicher Bastler) gilt die Devise: No risk, nor fun. Da wird das Mittel zum Zweck gemacht ;-)

    Antwort schreiben
994155