Panda Active Scan

Donnerstag, 11.10.2001 | 10:35 von Doreen Jungbluth, Andreas Marx, Guido Habicht

Während des Tests war die deutsche Site von Panda-Software , auf der man auf Anhieb den Link zum Online-Scanner findet, nur schwer zu erreichen. Zum Start des Downloads werden keine persönlichen Daten abgefragt.

Kurz darauf meldet sich das Active-X-Control mit dem spanischen Namen "ActiveScan - instalador", das Programm ist jedoch weiterhin insgesamt englischsprachig. Danach wird ein Download-Fenster angezeigt und etwa 2,1 Megabyte Daten werden übertragen. Die Dateien landen - ohne dass der Anwender gefragt wird - im Verzeichnis C:\Windows\System\ActiveScan.

Der Scanner überträgt (im Unterschied zu Command, McAfee und Trend Micro) keine statistischen Daten an den Server.

Donnerstag, 11.10.2001 | 10:35 von Doreen Jungbluth, Andreas Marx, Guido Habicht
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
102726