722984

Paint Shop Pro 9/X: Große Bilder zerschneiden

13.06.2006 | 11:29 Uhr |

Wenn Sie große Bilder in Ihre Web-Seiten einbinden, dauert das Laden eine ganze Weile. Sie möchten weder Fotos mit geringerer Auflösung verwenden noch die Geduld der Besucher über Gebühr strapazieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Profi

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Wenn Sie große Bilder in Ihre Web-Seiten einbinden, dauert das Laden eine ganze Weile. Sie möchten weder Fotos mit geringerer Auflösung verwenden noch die Geduld der Besucher über Gebühr strapazieren.

Lösung:

Sie können die Besucher bei der Stange halten, wenn Sie große Bilder in kleinere Teile zerschneiden, die Stück für Stück auf dem Monitor erscheinen. Paint Shop Pro bietet dafür ein geeignetes Werkzeug. Das Prinzip ist einfach - Sie teilen ein Bild auf und erstellen eine HTML-Seite, die die Teile wieder zusammensetzt. Das geht zwar nicht wirklich schneller, der Besucher sieht aber immerhin schon etwas, wohingegen er beim Laden des ganzen Bildes auf einmal viel länger den Eindruck einer größtenteils weißen Seite erhielte, was die Geduld schneller erschöpft. In Paint Shop Pro gehen Sie dazu so vor:

1. Laden Sie das Bild, und wählen Sie dann "Datei, Exportieren, Bildunterteilung". Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Ganzes Bild optimieren", und wählen Sie das gewünschte Bildformat.

2. Passen Sie nun das Vorschaubild mit der Schaltfläche "Verkleinern" (der linke Lupen-Button unter dem Bild) so an, so dass Sie es komplett im Blick haben. Klicken Sie dann das Werkzeug "Zerschneiden" an (das dritte Tool von links).

3. Klicken Sie nun mit der Maus an eine Stelle im Bild, an der Sie eine waagerechte Schnittlinie einfügen möchten. Wiederholen Sie dies, bis Sie alle waagerechten Trennungen definiert haben. Sind Sie mit einem Schnitt nicht zufrieden, können Sie falsche Trennlinien auch wieder mit dem Radierer-Werkzeug löschen, indem Sie sie anklicken.

4. Nun fehlen noch die senkrechten Trennlinien. Klicken Sie dazu mit dem Werkzeug "Zerschneiden" in den obersten Bereich des Bildes, halten Sie die Maustaste gedrückt, und ziehen Sie die Maus nach ganz unten. Wiederholen Sie das, bis Sie alle senkrechten Trennlinien erzeugt haben.

5. Um die HTML-Seite und die Teilbilder zu erzeugen, klicken Sie nun auf "Speichern", wählen das Zielverzeichnis für den Export aus und geben den Namen für die HTML-Datei ein, etwa "index.html", sofern es die Startseite werden soll. Klicken Sie dann erneut auf "Speichern".

Paint Shop Pro 9/X: Zerschneiden und reduzieren

Wenn Sie eine Web-Grafik in mehrere Teile zerlegen, können Sie die Ladezeit mit einem Trick zusätzlich beschleunigen. Achten Sie darauf, das Bild - sofern möglich - so zu zerschneiden, dass möglichst viele große, einfarbige Flächen entstehen. Diese Grafiken können Sie nach dem Export ohne Verlust auf die Pixelgröße "1x1" reduzieren. Dazu ziehen Sie sie einfach per Drag & Drop in das Fenster von Paint Shop Pro, wählen dann "Bild, Größe ändern" aus, geben als Breite und Höhe je "1" ein und klicken auf "OK". Danach speichern Sie das Bild unter dem gleichen Namen, indem Sie "Datei, Speichern" und danach "Datei, Schließen" auswählen. Die HTML-Datei passt die Ausschnitte wieder korrekt ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
722984