710716

Paint Shop Pro 6/7: Störende Details entfernen

Problem: Auf einem sonst gelungenen Porträtfoto stört eine Schramme, ein Pickel oder eine sonstige Kleinigkeit die Bildwirkung.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Problem: Auf einem sonst gelungenen Porträtfoto stört eine Schramme, ein Pickel oder eine sonstige Kleinigkeit die Bildwirkung.

Lösung: Überschminken Sie das störende Detail. Schalten Sie dazu den Kopierpinsel in der Werkzeugleiste ein. Blenden Sie mit der Taste <O> die Stil-Palette ein - nun zeigt Paint Shop Pro die Optionen für den Kopierpinsel.

Bleiben Sie zunächst in der ersten Registerkarte, die wie das Werkzeug"Kopierpinsel" heißt. Als Form sollten Sie meist die"Rundung" verwenden, die Größe hängt stark von Ihrem Motiv ab. Wichtig ist vor allem die"Härte":

Stellen Sie hier den niedrigsten Wert 0 ein, so dass der Kopierpinsel die Bildpunkte mit weichem Übergang zum Hintergrund aufträgt. Damit vermeiden Sie harte, auffällige Kanten.

Dann wechseln Sie in der Stil-Palette zur Registerkarte"Mauszeiger/Grafiktablett". Aktivieren Sie hier die Option"Werkzeugumriß anzeigen". Danach sehen Sie statt des Zeigers für den Kopierpinsel einen Umriss, der genau erkennen lässt, auf welcher Fläche sich der nächste Klick auswirken wird.

Jetzt wechseln Sie zum Bild. Zunächst suchen Sie möglichst nah bei der störenden Stelle einen Bereich mit geeignetem Inhalt, um diese zu überdecken. Dies ist der Quellbereich. Klicken Sie diese Zone mit der rechten Maustaste an. Nun bewegen Sie die Maus über die zu korrigierende Stelle und klicken mit links. Paint Shop Pro dupliziert nun Bildpunkte aus dem Quellbereich auf den Zielbereich, der Zug um Zug verschwindet. Während der Aktion kennzeichnet das Programm den Quellbereich durch ein liegendes Kreuz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
710716