234937

Profi-Tipps für Adobe Reader

Holen Sie mehr raus aus dem Adobe Reader: Drucken Sie problemlos PDF-Formulare, fügen Sie mehrere Dokumente zu einem zusammen und verbessern Sie den Lesekomfort. Unser Ratgeber zu Adobe Reader erklärt, wie das geht und nennt passende Gratis-Tools für die PDF-Bearbeitung.

Überall stolpert man über PDF-Dateien. Kaum eine Webseite, die nicht ein solches Dokument anbietet. Das hat seinen Grund: PDFs lassen sich auf jedem Betriebssystem öffnen und sehen überall genau gleich aus.

Der am weitesten verbreitete PDF-Betrachter ist der kostenlose Adobe Reader. Er ist auf den meisten PCs vorinstalliert. Falls nicht, laden Sie Adobe Reader gratis herunter . Doch der Adobe Reader hat seine Macken. Mit unseren Tipps treiben Sie ihm diese aus und optimieren zudem die Programmeinstellungen.

Zuletzt gelesene Stelle
Lesen Sie oft mehrseitige PDF-Dokumente und möchten Sie beim nächsten Öffnen der Datei dort weiterfahren, wo Sie aufgehört haben? Kein Problem: Greifen Sie im Adobe Reader zu Bearbeiten/Voreinstellungen/Dokumente. Setzen Sie ein Häkchen bei "Letzte Anzeigeeinstellungen beim erneuten Öffnen von Dokumenten wiederherstellen".

0 Kommentare zu diesem Artikel
234937