PDF-Special

Clever: Geniale Tipps und Tricks für PDFs

Freitag, 06.04.2012 | 08:33 von Christian Remse
Fotostrecke Clever: Geniale Tipps und Tricks für PDFs
© Adobe PDF Logo
PDFs erstellen, extrahieren, zusammenfügen und bearbeiten – für diese Funktionen müssen Sie normalerweise viel Geld hinlegen. Wir zeigen clevere Gratis-Alternativen.
Das Software-Unternehmen Adobe Systems hat am Anfang der 90er-Jahre das häufig verwendete und beliebte PDF-Format (Portable Document Format) entwickelt. Dabei handelt es sich um ein plattformunabhängiges Dateiformat, das unter jedem Betriebssystem sein Original-Layout beibehält und somit frei von Formatierungsproblemen ist.

Beispiel: Erstellen Sie ein formatiertes Word-Dokument mit bestimmter Schrift, Schriftgröße, Seiteneinteilung und Grafiken in einer älteren Version von Microsoft Office unter Windows, so kann es passieren, dass unter Mac OS X und einer neueren Ausgabe der Büro-Suite das Layout des Word-Dokument nicht mehr dem des Originals gleicht. Konvertieren Sie das Word-Dokument jedoch in ein PDF, bleibt das Original-Format erhalten. 

Die nützlichsten Tricks für PDF-Dateien

Während Adobe seinen Reader für lau anbietet, verlangt das Unternehmen für seine Erstellungs- und Bearbeitungs-Software Adobe Acrobat allerdings etliche hundert Euro und mehr. Scheuen Sie sich nicht mehrere verschiedene Tools heranzuziehen, um PDFs zu bearbeiten, zu extrahieren und zusammenzufügen, so sparen Sie sich viel Geld. In unserem PDF-Ratgeber zeigen wir Ihnen kostenlose Alternativen zu teurer PDF-Software und erklären Ihnen, wie Sie diese Tools optimal nutzen.

 

Freitag, 06.04.2012 | 08:33 von Christian Remse
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1083194