175546

TV aufzeichnen mit Windows 7 Media Center

03.06.2010 | 09:01 Uhr |

Wir zeigen Ihnen, wie Sie TV-Sendungen im Windows Media Center aufzeichnen, planen und anschließend bearbeiten können. Zudem stellen wir Ihnen ein kleines Tool vor, mit dem Sie Ihren Rechner pünktlich vor einer Aufnahme automatisch starten.

Rekorder-Einstellungen
Vergrößern Rekorder-Einstellungen
© 2014

Im ersten Teil des Ratgebers " Fernsehen am PC mit Windows 7 " haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie unter Windows 7 mit dem Media Center eine TV-Karte oder einen DVB-T-Stick einrichten und welche nützlichen TV-Einstellungen das Programm bietet. Nun lesen Sie, wie Sie TV-Sendungen optimal aufzeichnen, planen und bearbeiten.

Damit Sie mit dem Windows Media Center TV-Aufzeichnungen starten können, muss zunächst die Hardware installiert und eingerichtet sein. Mit dem PC beziehungsweise Notebook und Ihrer TV-Karte oder einem DVB-T-Stick besitzen Sie einen idealen Festplattenrekorder, mit dem Sie nicht nur Fernsehen können, sondern auch Aufzeichnungen starten, die Sie auch direkt auf eine CD oder DVD brennen können.

Rekorder-Einstellungen

Bevor Sie Aufzeichnungen starten, sollten Sie den Rekorder einstellen. Wählen Sie dazu im Hauptmenü des Windows Media Centers den Menüpunkt "Aufgaben". Klicken Sie sich nun von "Einstellungen" zu "TV - Rekorder". Hier können Sie unter "Rekorderspeicher" ein Festplattenlaufwerk auswählen auf dem alle Aufnahmen gespeichert werden. Besonders praktisch: Je nach Speicherplatz wird Ihnen auch gleich die restliche Aufzeichnungszeit angezeigt.

Unter den weiteren Menüpunkten können Sie Standardeinstellungen für Aufnahmen definieren, Ordner zur Media Center Bibliothek hinzufügen und Ihren aktuellen Aufzeichnungsplan löschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
175546