40292

PC-cillin 2002

09.09.2002 | 14:49 Uhr |

PC-cillin 2002 ist ein gut abgestimmtes und sehr leistungsfähiges Sicherheitspaket.

PC-cillin 2002 ist ein gut abgestimmtes und sehr leistungsfähiges Sicherheitspaket.

PC-cillin 2002 ist eine Kombination aus Antivirenprogramm, das auch PDAs schützt, und Desktop-Firewall. Das englischsprachige Programm läuft unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP. Die Oberfläche ist in zwei Register unterteilt: Unter "Simple" finden sich unter anderem Informationen zum Status des Systems und ein Button für einen kompletten Virencheck. Unter "Standard" kann der Anwender spezielle Einstellungen vornehmen. Es lassen sich etwa einzelne Verzeichnisse oder Dateien, aber auch Festplatten, CD-ROM und Netzlaufwerke durchsuchen.

Im Test entdeckte PC-Cillin alle weit verbreiteten Viren. Auf Wunsch lassen sie sich in ein Quarantäne-Verzeichnis verschieben, desinfizieren, umbenennen oder löschen. Alle Aktionen hält das Programm in einem Protokoll fest. Bei der Firewall wählt der Anwender unter anderem den Sicherheitslevel aus. Die Firewall bemerkte im Test alle Angriffe, zeigte sie durch ein blinkendes Systray-Symbol an und hielt sie in einer Reportdatei fest. Das mitgelieferte Handbuch und Online-Hilfe sind sehr umfangreich. Nervig hingegen ist die zwangsweise Online-Registrierung, bei der der Anwender viele persönliche Daten angeben soll.

Alternative: Esafe Desktop verfügt ebenfalls über eine Firewall mit integriertem Virenscanner.

Hersteller/Anbieter

Trend Micro

Weblink

www.trendmicro.com

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

56 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
40292