235891

Tipps zur Wahl der richtigen Sicherheits-Software

08.01.2010 | 08:36 Uhr |

Die richtige Sicherheits-Software für Ihren PC zu finden ist oftmals gar nicht so einfach. Wir haben für Sie einige Tipps parat, die Ihnen bei der Suche helfen.

Die Spanne an Sicherheitsprogrammen reicht von kostenlosen Produkten über kostenpflichtige Scannern bis hin zu ausgewachsenen kostenpflichtigen Sicherheits-Suiten. Aufgrund dessen stellt sich die Frage: Welche Sicherheits-Software eignet sich am besten für meinen PC?

Sicherheits-Suite: Der Komplettschutz

Derartige Suiten enthalten in der Regel ein Anti-Malware-Programm, eine Firewall, Phishing-Schutz, Spam-Filter, Kinder- und Jugenschutz sowie Webseiten-Filter. Einige der Suiten bieten sogar Tuning-Möglichkeiten. Die Kosten für derartige Sicherheitspakete liegen meiste zwischen etwa 35 Euro und zirka 50 Euro. Einen Überblick zu den einzelnen Sicherheits-Suiten finden Sie bei uns auf PC-WELT .

Stand-Alone Antivirus-Anwendungen

Die Stand-Alone Sicherheitsanwendungen bieten im Gegensatz zu den Suiten deutlich weniger Sicherheitsfunktionen. Den meisten Stand-Alone-Anwendungen mangelt es an Firewalls. Norton AntiVirus beispielsweise schützt den PC vor den unterschiedlichen Arten an Malware, verfügt dafür aber über keinerlei Firewall, Phishing- oder Kinder- sowie Jugendschutz. Viele Hersteller von Sicherheits-Programmen bieten neben kostenpflichtigen Anwendungen auch kostenlose Schutzprogramme. Allerdings verfügen nur wenige dieser kostenlosen Anwendungen über hinreichende technische Unterstützung. Mit anderen Worten: Tritt ein Problem auf, sind Sie auf sich selbst gestellt.

Anderer Gesichtspunkt

Viele kostenlose und Stand-Alone Antivirus-Programme mangelt es an Virusindentifikations-Möglichkeiten (diese Analyse-Funktion untersucht Malware basieren auf dem Verhalten ohne dabei auf Signaturen zurück zu greifen). Fehlt Ihrem Antivirus-Programm diese Funktion, sollten Sie Tools' Theatfire in Betracht ziehen. Dieses kostenlose Tool analysiert das Verhalten von Malware parallel zu Ihrer derzeit eingesetzten Antivirus-Software.

Benötigen Sie eine Suite?

Die Antwort ist: Nein. Viele Nutzer schützen Ihren PC über unterschiedliche Kombinationen aus Sicherheits-Produkten - im Gegensatz zu einem Komplettpaket wie eine Sicherheits-Suite erfordert dies allerdings mehr Arbeits- und Zeitaufwand. Beispiel: Sie können die Stand-Alone-Version G-Data Antivirus mit einer kostenlosen Firewall wie ZoneAlarm kombinieren. Windows Vista und Windows 7 bieten alternativ dazu eine wechselseitige Firewall, die eingehenden sowie ausgehenden Datenverkehr regelt. Firewalls von Drittherstellern sind oftmals deutlich flexibler als die Firewalls unter Windows. Sollten Sie dennoch die Windows-Firewall verwenden, empfehlen wir das kostenlose Tool Vista Firewall Control . Dieses Dritthersteller-Tool erweitert die Kontrollmöglichkeiten über die Windows-Vista-Firewall.

Bedenken Sie jedoch, dass das Zusammenstellen Ihrer eigenen Sicherheits-Suite aus einzelnen Komponenten zusätzliche Recherche verlangt, um letztendlich die optimalen Produkte für Ihre persönlichen Anforderungen zu finden. Sollte etwas schief gehen, müssen Sie zudem verschiedene Firmen kontaktieren. Komplettpakete haben wiederum den Vorteil, dass Sie bei Auftreten von Problemen nur einen Kundenservice kontaktieren müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
235891