730503

Outlook / Outlook Express: Export im Mbox-Format

30.03.2007 | 10:02 Uhr |

Sie möchten Ihre Post aus Outlook oder Outlook Express in ein anderes Mailprogramm einlesen. Dazu benötigen Sie die Datenbank im standardisierten und weit verbreiteten Mbox-Format. Outlook und Outlook Express besitzen allerdings keine entsprechende Exportfunktion.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten Ihre Post aus Outlook oder Outlook Express in ein anderes Mailprogramm einlesen. Dazu benötigen Sie die Datenbank im standardisierten und weit verbreiteten Mbox-Format. Outlook und Outlook Express besitzen allerdings keine entsprechende Exportfunktion.

Lösung:

Zwar verwendet keines der Microsoft-Mailprogramme das Mbox-Format, über einen kleinen Umweg können Sie die Mails dennoch konvertieren.

Outlook Express : Hier hilft Ihnen das Tool :Dbxconv , die DBX-Dateien zu konvertieren. Wo die Datenbankdateien liegen, erfahren Sie in Outlook Express über den Menüpunkt „Extras, Optionen, Wartung“. Klicken Sie dort auf den Button „Speicherordner“, um den kompletten Pfad zu erhalten. Am besten kopieren Sie die DBX-Dateien in den Ordner, in dem auch Dbxconv liegt. Die Datei Folders.DBX brauchen Sie aber nicht. Öffnen Sie dann eine Eingabeaufforderung, („Start, Ausführen, CMD.EXE“) und gehen Sie mit dem Befehl „CD“ in dieses Verzeichnis. Nun geben Sie den folgenden Befehl ein, um die vorhandene Datenbank zu konvertieren:

dbxconv *.dbx

Das Tool wandelt jetzt jeden Ordner in eine eigene Datei mit der Endung MBX um.

Outlook : Sie benötigen das Open-Source-Tool :Read PST . Es konvertiert die Outlook-Maildatenbank vom PST- ins Mbox-Format. Das Tool stammt aus der Linux-Welt und arbeitet über die Kommandozeile. Die Bedienung ist allerdings unkompliziert, und es gibt nicht viele Optionen zu beachten. Entpacken Sie das Archiv Readpst.ZIP in einen Ordner Ihrer Wahl. Kopieren Sie auch die Datei Outlook.PST aus dem Verzeichnis „%Userprofile%okale einstellungen\anwendungsdaten\microsoft\outlook“ dorthin.

öffnen sie dann ein fenster der eingabeaufforderung, gehen sie in den programm-ordner von read pst, und geben sie dort den befehl

readpst outlook.pst ein.

sie erhalten dann für jeden ordner im selben verzeichnis eine eigene mbox-datei.

thunderbird : falls sie dieses mailprogramm verwenden, können sie sich die umstände sparen – das tool kann die mails aus outlook/outlook express selbst importieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
730503