710774

Outlook Express: Mails endgültig löschen

Als Sie neulich Ihre Festplatte nach überflüssigen Dateien durchsuchten, fiel Ihnen die mehrere Megabyte große Datei "Gelöschte Objekte.DBX" auf. Da Sie vermuteten, dass sie die gelöschten Mails von Outlook Express enthält, habe Sie das Mailprogramm aufgerufen und im Ordner "Gelöschte Objekte" alle Mails gelöscht. Die Datei behielt aber ihre ursprüngliche Größe. Die PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie die Datei wieder loswerden können.

Anforderung

Einsteiger, Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand

Gering, Mittel, Hoch

Problem:

Als Sie neulich Ihre Festplatte nach überflüssigen Dateien durchsuchten, fiel Ihnen die mehrere Megabyte große Datei "Gelöschte Objekte.DBX" auf. Da Sie vermuteten, dass sie die gelöschten Mails von Outlook Express enthält, habe Sie das Mailprogramm aufgerufen und im Ordner "Gelöschte Objekte" alle Mails gelöscht. Die Datei behielt aber ihre ursprüngliche Größe.

Lösung:

Wenn Sie Mails unter Outlook Express löschen, landen diese tatsächlich in dem von Ihnen genannten Ordner. Dort bleiben sie so lange, bis Sie die Mails zum zweiten Mal löschen. Der Ordner - eigentlich eine Datei - hat also ein ähnliches Prinzip wie der Papierkorb unter Windows. Entgegen aller Logik und trotz der eindringlichen Nachfrage "Möchten Sie diese Nachricht(en) wirklich unwiderruflich löschen?" bleiben Ihnen allerdings sämtliche Mails erhalten.

Nur die Verweise auf die Mails verschwinden aus Outlook Express. Ein Blick mit einem beliebigen Editor in die Datei "Gelöschte Objekte.DBX" zeigt, dass der Inhalt der gelöschten Mails dort noch im Klartext enthalten ist. Abhilfe schaffen Sie, indem Sie die Datei von Zeit zu Zeit manuell löschen. Wenn Sie Outlook Express anschließend starten, wird die Datei automatisch neu erstellt.

Sie finden die Datei über die Windows-Suche. Allerdings müssen Sie sich zunächst alle Dateien anzeigen lassen, denn die DBX-Dateien erhalten von Windows standardmäßig das Attribut "versteckt". Unter Windows ME, 2000 und XP finden Sie die Einstellung im Windows-Explorer unter "Extras, Ordneroptionen, Ansicht, Alle Dateien und Ordner anzeigen".

Unter Win 95/98 und NT 4 steht der Eintrag unter "Ansicht, Ordneroptionen, Ansicht, Alle Dateien anzeigen". Haben Sie diese Option aktiviert, können Sie sich in der Windows-Suche mit dem Suchbegriff "*.dbx" alle Mailordner von Outlook Express anzeigen lassen.

Hinweis:

Unter Outlook Express 4.x lautet die Datei-Endung nicht DBX wie ab OE 5.x, sondern MBX - der Tipp funktioniert hier aber genauso.

0 Kommentare zu diesem Artikel
710774