688384

Ordnerstruktur per Kontextmenü leeren

Sie haben eine spezielle Verzeichnisstruktur in einem Arbeitsordner (Windows 2000, XP) angelegt. Nun möchten Sie dort von Zeit zu Zeit alle Dateien löschen, die Struktur aber weiterverwenden, um sie mit neuen Daten zu füllen. Dazu müssen Sie entweder in jeden Ordner wechseln, jeweils alle Dateien markieren und löschen, oder Sie entfernen gleich die komplette Verzeichnisstruktur und legen sie manuell neu an. Beide Varianten sind aufwendig. Ein Eintrag in der Registry genügt, um in das Kontextmenü von Ordnern den neuen Punkt "Ordnerinhalte löschen" einzufügen. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie haben eine spezielle Verzeichnisstruktur in einem Arbeitsordner (Windows 2000, XP) angelegt. Nun möchten Sie dort von Zeit zu Zeit alle Dateien löschen, die Struktur aber weiterverwenden, um sie mit neuen Daten zu füllen. Dazu müssen Sie entweder in jeden Ordner wechseln, jeweils alle Dateien markieren und löschen, oder Sie entfernen gleich die komplette Verzeichnisstruktur und legen sie manuell neu an. Beide Varianten sind aufwendig.

Lösung:

Ein Eintrag in der Registry genügt, um in das Kontextmenü von Ordnern den neuen Punkt "Ordnerinhalte löschen" einzufügen.

Starten Sie Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel "Hkey_Classes_Root\Directory\shell". Legen Sie hier den neuen Schlüssel "Ordnerinhalte löschen" und darunter den Unterschlüssel "Command" an. Nach einem Doppelklick auf "(Standard)" geben Sie für den "Command"-Schlüssel diese Zeichenfolge ein:

cmd /c "cd /d %1 && del /s /f *.*"

Wenn Sie nun mit der rechten Maustaste auf einen Ordner klicken und "Ordnerinhalte löschen" wählen, öffnet sich ein Kommandozeilen-Fenster. Sie werden aufgefordert, das Löschen der Dateien für jeden Ordner zu bestätigen. Wenn Sie keine Rückfragen wünschen, erweitern Sie die oben stehende Befehlszeile wie folgt:

cmd /c "cd /d %1 && del /s /f /q *.*"

Achtung: Der zusätzliche Schalter /q (Quiet) arbeitet kompromisslos: Dieser Befehl löscht ohne Rückfrage alle Dateien aus dem ausgewählten Ordner und dessen Unterordnern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
688384