699810

Ordneroptionen ausblenden

Sie haben im Windows- Explorer die Ordneransicht Ihren persönlichen Vorlieben angepasst. Nun möchten Sie verhindern, dass andere Benutzer des PCs Ihre sorgsam vorgenommenen Einstellungen durcheinander bringen. Die PC-WELT zeigt Ihnen wie es funktioniert.

Anforderung

Einsteiger, Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Sie haben im Windows- Explorer die Ordneransicht Ihren persönlichen Vorlieben angepasst. Nun möchten Sie verhindern, dass andere Benutzer des PCs Ihre sorgsam vorgenommenen Einstellungen durcheinander bringen.

Mit Hilfe einer Zugriffsbeschränkung (Policy) können Sie die "Ordneroptionen" aus dem Menü "Ansicht" des Windows-Explorers ausblenden. Das dafür an sich zuständige Programm POLEDIT.EXE lässt Sie in diesem Fall allerdings im Stich. Die Funktion zum Ausblenden der Ordneroptionen blieb undokumentiert, und Sie müssen die Einstellung manuell vornehmen.

Starten Sie Regedit, und gehen Sie zum Schlüssel "Hkey_Cur rent_User\Software\Microsoft\Win dows\CurrentVersion\Policies\Ex plorer". Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Wertefenster, und erstellen Sie einen neuen Eintrag vom Typ "DWORD-Wert". Geben Sie ihm den Namen "NoFolderOptions", und weisen Sie ihm den Wert "1" zu.

Nach einem Neustart sorgt der Registry-Eintrag dafür, dass Explorer- Fenster keine "Ordneroptionen" mehr anzeigen.

Wichtig: Wenn Sie diesen Menüpunkt später wieder einblenden möchten, genügt es nicht, den Registry-Eintrag "NoFolderOptions" auf null zu setzen. Sie müssen den DWORD-Eintrag komplett löschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
699810