689021

Ordnerlisten bearbeiten und ausdrucken

Sie möchten den Inhalt eines Verzeichnisses möglichst bequem ausdrucken, um zum Beispiel einen Katalog Ihres Video-Archivs anzulegen. Leider stellt Windows (98/ME, 2000, XP) keine derartige Funktion zur Verfügung. Ein neuer Kontextmenüpunkt erledigt den Job. Zunächst brauchen Sie dazu eine Batchdatei, die den Ausdruck besorgt. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten den Inhalt eines Verzeichnisses möglichst bequem ausdrucken, um zum Beispiel einen Katalog Ihres Video-Archivs anzulegen. Leider stellt Windows (98/ME, 2000, XP) keine derartige Funktion zur Verfügung.

Lösung:

Ein neuer Kontextmenüpunkt erledigt den Job. Zunächst brauchen Sie dazu eine Batchdatei, die den Ausdruck besorgt. Diese Batch binden Sie im zweiten Schritt in das Kontextmenü ein.

1. Legen Sie im Windows-Ordner eine Datei mit dem Namen VerzDrucken.BAT an, und öffnen Sie diese mit Notepad. Tragen Sie die beiden Zeilen

dir %1 /-p /o:gn > "%temp%\VerzListe.txt"

start /w notepad /p "%temp%\VerzListe.txt"

in die neue Batchdatei ein.

2. Nun starten Sie Regedit und öffnen den Schlüssel "Hkey_Classes_Root\Directory\shell". Legen Sie einen neuen Unterschlüssel "Verzeichnis drucken" und darunter den Schlüssel "Command" an. Geben Sie der "(Standard)"-Zeichenfolge unter Windows 2000 und XP den Wert

cmd.exe /c c:\windows\verzdrucken.bat "%L"

und unter Windows 98/ME:

command.com /c c:\windows\verzdrucken.bat "%l"

Passen Sie gegebenenfalls den Pfad des Windows-Ordners an. Jetzt können Sie mit "Verzeichnis drucken" im Kontextmenü eines Ordners eine Liste auf dem Standarddrucker ausgeben.

Übrigens: Sie können die gleiche Aufgabe natürlich auch einer Makro-fähigen Textverarbeitung übergeben. Das bietet Ihnen die Vorteile, dass Sie die auszugebenden Informationen frei wählen können und mehr Möglichkeiten bei der Darstellung haben.

Ein Beispiel für Word 97-2003 finden Sie auf in der Datei :pcwDateiliste.BAS . Um das dort enthaltene Makro "Dateiliste" in Word zu integrieren, öffnen Sie mit <Alt>-<F11> den Visual-Basic-Editor, gehen auf "Datei, Datei importieren" und suchen dann die Code-Datei, die Sie mit "Öffnen" importieren. Nach dem Start des neuen Makros über "Extras, Makro, Makros" können Sie in einem Dialog den gewünschten Ordner anklicken, dessen Dateien dann einschließlich aller Unterordner in einer neuen Word-Datei dargestellt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689021