691580

Open Office 2.0: Makros kopieren und verschieben

In Open Office 2.0 landen selbst erstellte Basic-Makros erst einmal im "Module1" der Bibliothek "Standard". Wer häufig Makros aufzeichnet oder zusätzliche Makros einbindet, verliert hier schnell die Übersicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

In Open Office 2.0 landen selbst erstellte Basic-Makros erst einmal im "Module1" der Bibliothek "Standard". Wer häufig Makros aufzeichnet oder zusätzliche Makros einbindet, verliert hier schnell die Übersicht.

Lösung:

Makros lassen sich in Open Office in Bibliotheken organisieren, die jeweils mehrere Module mit Quellcode und Dialog-Elementen enthalten können. Die Bezeichnungen für Module und Bibliotheken sind frei wählbar, aussagekräftige Namen sorgen für eine bessere Orientierung. Makros werden standardmäßig in zwei Gruppen abgelegt: "Meine Makros & Dialoge" enthält vom Benutzer erstellte Elemente, und unter "Open-Office.org Makros & Dialoge" finden Sie die mit Open Office gelieferten Module und Dialoge. Sie können Makrobibliotheken aber auch in Dokumenten und Dokumentvorlagen unterbringen. Für die folgenden Schritte gehen wir davon aus, dass in der Bibliothek standardmäßig "Module1" und "Dialog1" existieren.

1. Klicken Sie auf "Extras, Makros, Dialoge verwalten", und wechseln Sie auf die Registerkarte "Bibliotheken".

2. Stellen Sie unter "Ort" "Meine Makros & Dialoge" ein, klicken Sie dann auf "Neu", und geben Sie eine aussagekräftige Bezeichnung für die neue Bibliothek ein, beispielsweise "MeineTools".

3. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Module", und gehen Sie in der Baumansicht auf "Meine Makros, MeineTools, Module1". Das leere Modul "Module1" hat Open Office automatisch angelegt. Entfernen Sie es über die Schaltfläche "Löschen". Andernfalls lässt sich das Modul mit dem gleichen Namen aus "Standard" nämlich nicht verschieben oder kopieren.

4. Gehen Sie in der Baumansicht auf "Meine Makros, Standard, Module1", und ziehen Sie den Eintrag "Module1" auf die Bibliothek "MeineTools". Dadurch verschieben Sie das Modul. Wenn Sie ihn dagegen kopieren wollen, drücken Sie dabei <Strg>.

5. Gehen Sie auf "Meine Makros, Meine-Tools, Module1" und klicken Sie auf "Bearbeiten". Im Basic-Editor sehen Sie unten links die Registerkarte "Module1". Wählen Sie aus dem Kontextmenü "Umbenennen", und geben Sie einen aussagekräftigen Namen ein, beispielsweise "Tools". Die Makros starten Sie künftig über "Extras, Makros, Makro ausführen". Gehen Sie in der Baumansicht auf "Meine Makros, MeineTools, Tools", wählen Sie das gewünschte Makro aus, und klicken Sie auf "Ausführen".

0 Kommentare zu diesem Artikel
691580