727067

Open Office 2.0: Makros beim Start ausführen

27.09.2006 | 09:58 Uhr |

Die mit unserem Skript pcwArbmenOO erzeugten Menüeinträge sind in Open Office nur temporär. Nach jedem Start der Anwendung sind sie wieder verschwunden. Sie müssen daher das Makro "Main" stets von Hand starten, um das Menü zu sehen.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Die mit unserem Skript :pcwArbmenOO erzeugten Menüeinträge sind in Open Office nur temporär. Nach jedem Start der Anwendung sind sie wieder verschwunden. Sie müssen daher das Makro "Main" stets von Hand starten, um das Menü zu sehen.

Lösung:

In Open Office gibt es nicht wie in Word die Möglichkeit, Makros automatisch beim Programmstart ausführen zu lassen. Eine vergleichbare Funktion finden Sie jedoch unter "Extras, Anpassen" auf der Registerkarte "Ereignisse". Klicken Sie in der Liste auf "Programmstart", stellen Sie unter "Speichern in" "OpenOffice.org" ein, und klicken Sie auf "Zuweisen". Wählen Sie im folgenden Dialog ("Makro-Selektor") das gewünschte Makro aus. Für pcwArbmenOO wählen Sie unter "Bibliothek" den Eintrag "Meine Makros, pcwArbmen, pcwArbmen" und unter "Name des Makros" den Eintrag "Main". Schließen Sie beide Dialoge jeweils durch Klick auf "OK". Auf diesem Weg können Sie in Open Office Makros auch beim Öffnen oder Schließen eines Dokuments oder bei Programmende ausführen lassen.

Hinweis : Die beschriebene Funktion benötigt eine Java-Runtime-Umgebung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
727067