Online selbst coachen

Die besten Online-Fußballmanager-Games

Samstag, 03.07.2010 | 12:04 von Maximilian Gaub
Sie kaufen die richtigen Spieler, Sie feuern den falschen Trainer, Sie kümmern sich um die Finanzen: Jetzt beweisen Sie im Wettstreit mit anderen Usern, dass Sie wirklich ein Fußball-Experte sind.
Fußballexperten sind wir doch alle. Jeder weiß, welchen Spieler er wann für wen eingewechselt hätte. Und wie er ihn davor trainiert hätte. Theoretisch ist jeder männliche Deutsche über 16 Jahren der beste Nationaltrainer. Ein praktischer Nachweis ist schließlich unmöglich. Außer hier, bei einem dieser Online-Fußballmanager-Spiele. Hier muss sich jeder beweisen. Keine Ausrede: Sie brauchen nur einen Browser.

Goalunited: Optisch sehr elegant.
Vergrößern Goalunited: Optisch sehr elegant.
© 2014

1. Hattrick.org
Aufgaben des Managers: Erfundene Spieler ersteigern, trainieren, verkaufen oder feuern. Personal wie Ärzte oder Physiotherapeuten einstellen, Stadion ausbauen, die Mannschaft aufstellen und taktisch auf den Gegner einstellen. Neulinge in Deutschland starten in der zehnten Liga.
Stärken des Spiels: Rund eine Million Spieler weltweit. Jedes Land mit eigener Nationalmannschaft. Zwei Mal im Jahr eine virtuelle Weltmeisterschaft.
Anmeldedauer: Zwischen 24 Stunden und einer Woche, je nach Länge der Warteliste.
Kosten: Erstmal keine. Zusatzfeatures wie Presseerklärungen, Statistiken und Porträtbilder der Kicker gibt's für 25 Euro pro Jahr.

Hattrick: Sehr charmant sind die Bewertungen der Spieler -
Adjektive statt Zahlen.
Vergrößern Hattrick: Sehr charmant sind die Bewertungen der Spieler - Adjektive statt Zahlen.
© 2014

2. Goalunited.org
Aufgaben des Managers: Eigenen, fiktiven Verein steuern - Team trainieren, Talente suchen, Trainer feuern. Harte Verhandlungen mit den Sponsoren führen.
Stärken des Spiels: Grafisch das eleganteste aller Fußball-Browserspiele, kann locker mit echten PC- oder Konsolenspielen mithalten.
Anmeldedauer: Etwa 24 Stunden.
Kosten: Keine. Extras wie Wappen oder eigene Trikots kosten je nach Wunsch ein paar Euro pro Monat ( Details zum Premium-Account ).

Samstag, 03.07.2010 | 12:04 von Maximilian Gaub
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
174704