1974069

Online-Speicher: Google oder Microsoft - wer ist besser?

31.07.2014 | 10:36 Uhr |

Microsoft One Drive gegen Google Drive - welcher Online-Speicher eignet sich besser für Sie? Unser Vergleich hilft Ihnen bei der Entscheidung für den richtigen Cloud-Speicher.

Microsoft erhöhte kürzlich das kostenlose Speichervolumen von One Drive von 7 GB auf 15 GB und kündigte an, dass Office 365-Nutzer 1 TB OneDrive Speicherplatz erhalten werden. Dieser Schritt bringt Microsoft aber lediglich auf das bereits vorhandene Niveau von Google Drive. Denn Google bietet 15 GB kostenlosen Google-Drive- Speicherplatz und Nutzer können bis zu 1 TB für 10 Dollar im Monat kaufen.

Microsoft stellt Office 365 Nutzern 1 TB OneDrive Speicherplatz zur Verfügung.
Vergrößern Microsoft stellt Office 365 Nutzern 1 TB OneDrive Speicherplatz zur Verfügung.
© Microsoft

Doch Google hat längst reagiert und auf seiner Entwicklerkonferenz I/O verkündet, unbegrenzten Speicherplatz für Firmenkunden bereit zu stellen. Dieses Angebot kostet 8 Euro pro Nutzer pro Monat. Das ist weniger als der Preis für Office 365 Small Business Premium, aber mehr als er Preis für Office 365 Small Business.

Google Drive mit neuer Oberfläche und Funktionen

Zusätzlich zur unbegrenzten Cloud-Storage-Kapazität hat Google Drive eine Vielzahl an Features und Befehlen hinzugefügt, welche den Dienst ansprechender machen und ihn damit auf Augenhöhe mit Microsofts OneDrive für Unternehmen bringen. IT-Administratoren können festlegen, welche Mitarbeiter befugt sind den Desktop-Client zu installieren. Sie können Datenaktivitäten kontrollieren, indem sie anzeigen, wenn Daten bewegt, gelöscht oder geteilt werden. Drive am Arbeitsplatz erhöhte zudem auch die Datensicherheit durch Verschlüsselung sowohl beim Transfer als auch bei eingelagerten Daten, und steigerte das Produktivitätsvermögen von Drive am Arbeitsplatz durch die Integration von QuickOffice in die Google-Docs-Anwendungen, um das Öffnen und Editieren von Microsoft Office Dateien direkt aus der jeweiligen Google Anwendung zu erleichtern.

Google Drive mit unbegrenztem Speicherplatz
Vergrößern Google Drive mit unbegrenztem Speicherplatz
© Google

Allerdings können Sie ähnliche Tools und Funktionen von Microsoft für den halben Preis bekommen. Zusammen mit Office 365 Small Business erhält jeder Nutzer Zugang zu den Online-Versionen der Microsoft Office Productivity Tools (Word, Excel, PowerPoint, etc.), Online-Meetings und HD Video Konferenzen über Lync, einen Exchange Email Account und 1 TB Speicherplatz auf OneDrive für Unternehmen für nur 4 Euro im Monat (derzeit für sogar nur 2 Euro).

Willkommen in der Google-Cloud!

Alternativ dazu erhalten Unternehmen für in etwa den gleichen Preis, den Google für Drive am Arbeitsplatz verlangt, die Office 365 Small Business Premium-Edition. Office 365 Small Business Premium bietet alle Features von Office 365 Small Business und beinhaltet zudem die vollständige Desktopversion der Office 2013 Professional Productivity Suite und Office für Tablets, so dass iPad oder Windows-Tabletnutzer Office auf Ihren Mobilgeräten verwenden können. Mit 10,40 Euro pro Nutzer pro Monat oder mit 124,80 Euro pro Nutzer pro Jahr kostet es zwar mehr als Google Drive am Arbeitsplatz, für Unternehmen, die aber ohnehin Microsoft Office kaufen möchten, ist es die klügere Wahl.

Der unbegrenzte Speicherplatz von Google ist mehr oder weniger ein Marketing-Gag. Microsoft fand in einer kürzlich abgeschlossenen Studie heraus, dass drei von vier Nutzern weniger als 15 GB persönliche Daten auf ihren PCs haben. Im Grunde sind 1 TB für nahezu jeden Nutzer das gleiche wie ein unbegrenzter Speicherplatz. Tatsächlich sollte sich Microsoft einfach Google anpassen und sein 1 TB „unbegrenzt“ nennen, um marketingtechnisch mit Google gleich zu ziehen.

Clevere Tipps für Dropbox, Google Drive & Co.

Die „richtige“ Cloud Storage Option für Sie ist abhängig von Ihrer PC- und Mobilgerätauswahl. OneDrive ist eng mit  Windows und Windows Phone verwoben und Google Drive stellt das Rückgrat der Android-Betriebssysteme dar.

Cloud Storage wird immer mehr etwas Selbstverständliches für jedermann und Ihre Entscheidung sollte von mehr als nur dem Preis pro Gigabyte Speicherkapazität abhängen. Überlegen Sie, wie und wo Sie vorhaben Ihren Cloudspeicher zu nutzen und wie gut die verschiedenen Möglichkeiten mit Ihrem PC, Ihren Mobilgeräten und auch der Office-Software, die Sie für Ihre Arbeit benötigen, zusammenpassen.

Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PC-World.

 

 

 

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1974069