111330

Online-Musikdienst: Musicmatch tritt in Apples Fußstapfen

29.09.2003 | 13:30 Uhr |

Der US-Anbieter Musicmatch kündigte heute einen Online-Musikdienst an, der Verbrauchern viele Freiheiten lässt und von seinen Features stark an Apples im Frühjahr gestarteten "iTunes Music Store" (den der Mac-Hersteller bis Ende des Jahres ebenfalls für Windows öffnen will) angelehnt ist.

Der US-Anbieter Musicmatch kündigte heute einen Online-Musikdienst an, der Verbrauchern viele Freiheiten lässt und von seinen Features stark an Apples im Frühjahr gestarteten "iTunes Music Store" (den der Mac-Hersteller bis Ende des Jahres ebenfalls für Windows öffnen will) angelehnt ist. Musicmatch ist bis dato vor allem durch seine Jukebox-Software bekannt, die wiederum Apple für die Intel-Fraktion mit seinen "iPod"-Audioplayern ausliefert.

Wie bei Apple kosten einzelne Titel bei "Musicmatch Download" 99 US-Cent und die meisten Alben 9,99 Dollar, berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche . Eine monatliche Grundgebühr wird nicht erhoben. Der Käufer kann heruntergeladene Songs auf beliebig viele CDs und portable Musik-Player übertragen und auf bis zu drei Rechnern gleichzeitig vorhalten. Wie in "iTunes" darf aus der Musicmatch-Software eine identische Titelzusammenstellung (Playlist) nicht unbegrenzt oft auf CD verewigt werden - Musicmatch hat das Limit hier auf fünf, Apple auf zehn Brennvorgänge gesetzt.

Zum Start des Online-Musikdienstes standen Angaben des Dienstleisters zufolge rund 200.000 Titel zur Verfügung - von den fünf Großen der Branche sowie von knapp 30 unabhängigen Labels. Der Bestand soll wöchentlich um einige tausend erweitert werden, 500.000 Titel sollen es bis Ende des Jahres sein. Beim Format hat sich Musicmatch für WMA (160 Kilobite pro Sekunde) entschieden.

"Musicmatch Downloads" ist momentan nur in den Vereinigten Staaten verfügbar. Abgerechnet wird über Kreditkarte. An Software ist Musicmatch Jukebox in der Version 8.1 (Basic oder Plus-Variante) nötig.

Musikportal von T-Online ist online (PC-WELT Online, 29.08.2003)

Apples Internet-Musikshop bahnbrechender Erfolg (PC-WELT Online, 06.05.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
111330