88510

Kostenlose eBay-Steuer-Fibel

19.05.2009 | 10:26 Uhr |

Was müssen Online-Händler beim eBay-Handel beachten, ohne sich strafbar zu machen? Eine eBay-Fibel informiert über die steuerlichen Gesichtspunkte.

Auktionshäuser wie Amazon, Hood und Hitmeister sind feste Größen beim Online-Shopping im Internet. Der Pionier unter den Netz-Flohmärkten ist trotz sinkender Gewinnmargen nach wie vor die erste Anlaufstelle im Online-Geschäft: eBay. Mit einer Sortimentsbreite, von der Kaufhäuser nur träumen können, ist eBay für viele Online-Händler zusätzlich zum Ladengeschäft ein lohnender Absatzkanal geworden.

Doch was müssen Online-Händler - egal ob gewerblicher oder privater Natur - beim eBay-Handel beachten, ohne sich strafbar zu machen? Das Online-Steuerbüro steuerberaten.de hat eine eBay-Fibel erstellt, die den Online-Handel unter steuerlichen Gesichtspunkten beleuchtet. Dieser Dienst steht ab jetzt kostenfrei als PDF-Download unter www.steuerberaten.de zur Verfügung.

"Die wenigsten Online-Händler wissen: Nicht nur große Fische werden zur Kasse gebeten, auch kleinere Geschäfte oder Privatverkäufer müssen ihre Umsätze dem Finanzamt melden", sagt Ralf Müller von Baczko, Geschäftsführer und Steuerexperte von steuerberaten.de. "Um vor dem Finanzamt nicht als Steuersünder zu gelten, bedarf es einiger Kenntnisse, was beim Online-Handel zu beachten ist", so Müller von Baczko weiter.

In diesem Zusammenhang hat steuerberaten.de die eBay-Fibel zusammengestellt, in der folgende Punkte behandelt werden:

- Big Brother is watching you

- Das Finanzamt sieht alles

- Welche Daten hat das Finanzamt?

- Privatverkäufer oder Unternehmer?

- Unternehmerische Tätigkeit oder Liebhaberei?

- Wer ist Kleinunternehmer?

- Was bedeutet Differenzbesteuerung?

- eBay-Gebühren und ihre Tücken

- Die Umsatzsteuer

- Der Händler zwischen Steuer- und Wettbewerbsrecht

- Der Händler und das Internetrecht

- Urheberrecht

- Widerrufsrecht

- Verkäufe von Privatanbietern

- Abmahnungen und Massenabmahnungen

- Der sichtbare Dritte - Links im Internet

Weitere Informationen und Kontakt:

Direkt unter www.steuerberaten.de oder über Sylvi Weidlich, Agentur Frische Fische, Dresden, Tel.: 0351 215229-713, E-Mail: sylvi.weidlich@frische-fische.com, Internet: www.frische-fische.com

Der Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation Channelpartner.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
88510