Online-Dienste

Systempflege ohne Installation – die besten Utilities aus der Cloud

Mittwoch den 27.06.2012 um 12:44 Uhr

von Sven Hähle

PC-Utilities muss man nicht immer installieren, viele Dienste sind als kostenlose Web-Apps online sofort nutzbar.<BR>
Vergrößern PC-Utilities muss man nicht immer installieren, viele Dienste sind als kostenlose Web-Apps online sofort nutzbar.<BR>
© istockphoto.com / pagadesign
Fast jede Software-Kategorie gibt es inzwischen als Web-App: Da muss nichts installiert werden, gearbeitet wird im Browser, gespeichert im Internet. PC-WELT stellt die besten Online-Utilities für Systempflege und -sicherheit vor.
Die meisten Online-Utilities erfüllen ihre Aufgaben so gut wie herkömmliche PC-Tools. Viele Werkzeuge sind kostenlos, nur bei wenigen fällt eine geringe monatliche Nutzungsgebühr an. Zum Ausprobieren der Web-Apps brauchen Sie nichts weiter als einen aktuellen Webbrowser. Dazu sollten Sie zuallererst testen, wie schnell Ihre Internetverbindung ist, denn reibungsloses Arbeiten mit Web-Apps verlangt einen flotten Netzzugang. Sehr praktisch: Die Geschwindigkeit lässt sich gleich mit Online-Tools messen.

Online-Test: Surfen Sie zweiter Klasse?

PC-Welt hat eine Web-App erstellt, mit der Sie schnell und einfach die Geschwindigkeit Ihres Online-Anschlusses prüfen können: Das kostenlose Tool Speed.io unterstützt neben herkömmlichen DSL-Anschlüssen auch schnelle VDSL-Anschlüsse. Eine Alternative zu Speed.io ist Speedmeter.de . Nach einer aktuellen Studie bremsen viele europäische Provider Internet-Telefonie und Tauschbörsen zudem gezielt aus: Ob Ihr Internet-Anbieter Filesharing oder Videostreaming drosselt, finden Sie mit dem Glasnost-Test des Max-Planck-Instituts für Software-Systeme heraus.

Mit der Web-App Speed.io testen Sie die Geschwindigkeit
Ihres DSL-Anschlusses.
Vergrößern Mit der Web-App Speed.io testen Sie die Geschwindigkeit Ihres DSL-Anschlusses.

Wenn die Tests irgendwelche Probleme aufdecken oder Sie das Gefühl haben, dass Ihr Internet zu langsam ist, sollten Sie einmal eine VPN-Verbindung ausprobieren. Diese kann schnelleres Surfen ermöglichen, wenn sie durch den Provider eingeschränkte Ports vollständig ausnutzt. Allerdings bietet nicht jeder VPN-Dienst ausreichend schnelle Server. Zudem sind richtig flotte Dienste wie BlackVPN  keineswegs kostenlos. Doch alle VPNs haben einen lohnenden Nebeneffekt: Länderspezifische Blockaden von Websites werden umgangen, so dass beispielsweise in Deutschland gesperrte YouTube-Videos oder Musikdienste freigeschaltet werden.

Auf Wunsch anonym und sicher im Netz unterwegs

Dass anonymes Surfen auch ohne Software-Installation klappt, zeigt die Web-App Vtunnel.com |_blank . Tippen Sie eine Webadresse in die vorgesehenen Eingabefelder ein, so wird die dazugehörige Seite über einen VPN-Tunnel wie bei Vtunnel oder über einen anonymen Proxy-Server (Proxify) aufgerufen. In beiden Fällen lässt sich von den Betreibern anderer Webseiten nicht überprüfen, wer ihre Seiten besucht hat.

Proxify ermöglicht anonymes Surfen ohne Installation einer
speziellen Software.
Vergrößern Proxify ermöglicht anonymes Surfen ohne Installation einer speziellen Software.

Für ein sicheres Gefühl sorgen zudem Online-Virenscanner. Diese Web-Apps ersetzen zwar keinesfalls eine komplette, auf dem PC installierte Internet Security Suite. Sie sind aber eine gute Hilfe, um schnell und einfach nach möglichen Bedrohungen zu suchen. So bietet sich ein Online-Scan immer an, bevor man einen fremden Rechner benutzt – bei Bekannten, in der Hotel-Lobby oder im Internetcafé. Viele der Anbieter von Anti-Viren-Software haben auch einen Online-Virenscanner im Programm. Den Dienst von BitDefender gibt es sowohl als Web-App als auch als Browser-Erweiterung. HouseCall von Trend Micro findet nicht nur Viren, Trojaner und Würmer, die Web-App erkennt auch unerwünschte Browser-Plug-ins. ActiveScan 2.0 heißt die kostenlose Web-App des spanischen Sicherheitsunternehmens Panda.

Ganz ohne Installation untersucht der Online-Virenscanner
von BitDefender Windows-PCs auf Schädlingsbefall.
Vergrößern Ganz ohne Installation untersucht der Online-Virenscanner von BitDefender Windows-PCs auf Schädlingsbefall.

Während BitDefender, HouseCall und ActiveScan stets den gesamten Rechner überprüfen, lassen sich mit dem Online-Virenscanner von Virustotal einzelne Dateien auf Schädlingsbefall abklopfen. Hier können Dateien mit einer Größe bis zu 32 MByte hochgeladen und geprüft werden. Ähnlich funktioniert Virscan.org , wo die Dateigröße auf 20 MByte beschränkt ist. Als Besonderheit lassen sich auch ZIP- und RAR-Archive mit maximal 20 Dateien scannen. Mehr als nur ein Online-Virenscanner stellt die Web-App Health Check von F-Secure dar. Sie fragt auch die Firewall-Einstellungen ab, gibt Hinweise zur Verbesserung der Einstellungen und erkennt, ob wichtige Software-Updates für den Rechner vorhanden sind.

Systempflege, Wartung, Online-Speicher und mehr: alles sofort startklar

Mit Microsoft Fix it Center Pro steht allen Windows-Nutzern eine leistungsstarke Web-App zur Systempflege und -wartung zur Verfügung. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des nach wie vor angebotenen Fix it Centers .

Mit Microsofts Web-App Fix it Center Pro finden und lösen
Sie häufige PC-Probleme.
Vergrößern Mit Microsofts Web-App Fix it Center Pro finden und lösen Sie häufige PC-Probleme.

Das neue Online-Utility scannt PCs, erkennt Konfigurationsprobleme und bietet Lösungen, diese abzustellen. Zudem beantwortet es Nutzerfragen zu häufigen Betriebssystemproblemen und erspart damit oftmals eine umständliche Suche in der Windows-Hilfe. Um das Fix it Center Pro nutzen zu können, benötigen Sie eine kostenlose Windows Live-ID oder Hotmail-Adresse. Steht eine Neuinstallation des Windows-Systems an oder soll ein zusätzlicher Rechner in Betrieb genommen werden, bedeutet das normalerweise viel Arbeit. Zeit sparen Sie mit der Web-App allmyapps . Wählen Sie einfach ihre Lieblingsprogramme aus, allmyapps installiert sie automatisch. Das praktische Werkzeug kennt über 15.000 PC- und Web-Apps. Der Clou: Mit allmyapps installierte Software wird regelmäßig auf Updates geprüft und aktualisiert.

Mit Hilfe von allmyapps installieren und nutzen Sie eine
Vielzahl von Offline- und Web-Apps zugleich.
Vergrößern Mit Hilfe von allmyapps installieren und nutzen Sie eine Vielzahl von Offline- und Web-Apps zugleich.

Brauchen Sie doch einmal Hilfe durch einen professionellen Support, steht am Anfang meist die Frage nach der Systemkonfiguration. Diese ermittelt die Web-App Support Details automatisch. Betriebssystem, Browser(version), IP-Adresse und andere Daten lassen sich aus der App heraus schnell per E-Mail verschicken oder als PDF exportieren. Zu den als Web-App angelegten PC-Utilities lassen sich auch die zahlreichen Online-Speicherlösungen zählen. Unser Dropbox-Ratgeber listet die besten Online-Dienste auf, recht neu ist schließlich der Google-Speicher Drive , der fünf GByte Online-Speicher gratis bietet.

Mittwoch den 27.06.2012 um 12:44 Uhr

von Sven Hähle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1504393