1700276

Online-Banking: Star Money 9.0 mit vollständiger SEPA-Unterstützung

26.02.2013 | 15:57 Uhr |

Noch gehört SEPA, die Abkürzung steht für Single Euro Payments Area also für einen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, nicht zum allgemeinen Sprachschatz. Das aber dürfte sich innerhalb der nächsten Monate ändern, denn in den Euro-Ländern müssen die nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren zum 1. Februar 2014 umgestellt sein.

Star Money 9.0 , die neue Version der Banking-Software von Starfinanz, ist schon jetzt voll SEPA-fähig. Nach Angaben des Herstellers unterstützt die Software den Wechsel auf den neuen Zahlungsverkehrsstandard unter anderem durch den integrierten SEPA-Konverter. Dieser wandelt die bisherigen Kontonummern und Bankleitzahlen auf Knopfdruck automatisch in die neuen und deutlich längeren IBAN- und BIC-Nummern um. Vorhandene Datenbestände wie eigene Konten und Adressbucheinträge lassen sich so einfach umstellen. Neu gestaltet wurden auch Oberfläche und Bedienung: So ist nun auf einen Blick sichtbar, ob neue Umsätze vorliegen, ob neue Aufträge zum Versand vorliegen oder neue Mitteilungen eingegangen sind.

Die neue Version der Banking-Software Star Money 9.0 bringt alle Voraussetzung für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA mit, der zum 1. Februar 2014 in Kraft tritt.
Vergrößern Die neue Version der Banking-Software Star Money 9.0 bringt alle Voraussetzung für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA mit, der zum 1. Februar 2014 in Kraft tritt.
© Star Finanz

Star Money ist multibankenfähig, rund 97 Prozent aller Geldinstitute werden nach Auskunft von Star Finanz von der Software unterstützt. Dazu lassen sich Amazon-, Ebay- und Paypal-Konten einbinden, zudem bietet das Programm ein Haushaltsbuch und ein „Gesundheitskonto“, das beispielsweise an wichtige Termine wie Arztbesuche, die Medikamenteneinnahme oder an Verfallsdaten von Arznei erinnert.

Star Money 9.0 kann nicht nur mit Zahlen rechnen, die Banking-Software visualisiert auch wichtige Kennziffern: Im Bild der Einnahmereport mit den wichtigsten Ertragsquellen. Quelle: Star Finanz, Alt: Star Money 9.0
Vergrößern Star Money 9.0 kann nicht nur mit Zahlen rechnen, die Banking-Software visualisiert auch wichtige Kennziffern: Im Bild der Einnahmereport mit den wichtigsten Ertragsquellen. Quelle: Star Finanz, Alt: Star Money 9.0
© Star Finanz

Star Money 9.0 ist ab Mitte März 2013 erhältlich und kann ab sofort vorbestellt werden. Die Vollversion kostet 49,90 Euro, das Update 29,90 Euro. Alternativ zum Kauf gibt es Monatsabo für 2,49 Euro. Ebenfalls neu ist Star Money Business 6.0: Die Finanz-Software für Unternehmen kostet 119,90 Euro als Vollversion und 69,90 Euro als Update für 69,90 Euro.

 

 

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1700276