Offerto (II)

Sicherheit wird bei Offerto großgeschrieben. Während bei den meisten Wettbewerbern eine Mailadresse zur Identifikation genügt, erhalten Sie Ihr Offerto-Passwort wahlweise per Post oder per Ortsnetz-Telefon. Dadurch dürfte die Zahl der "schwarzen Schafe" bei Offerto geringer sein als bei den Konkurrenten.

Noch sicherer ist der Premium-Account, der gegen eine Gebühr von 35 Mark und Angabe der Bankverbindung zu haben ist. Wie die meisten der Mitbewerber bietet Offerto außerdem einen Treuhandservice, der auf Wunsch die Abwicklung des Verkaufs übernimmt.

Fazit:

Als Verkäufer sollten Sie Offerto in Erwägung ziehen, falls Sie Ihr Produkt in einer größeren deutschen Stadt, jedoch nicht in einem Ballungsraum lokal anbieten wollen.

Auch für potentielle Käufer kann es durchaus lohnend sein, ab und zu einen Blick auf die lokalen Angebote zu werfen. Darüber hinaus macht die Identifikation per Post oder Telefon den Anbieter zu einem der sichersten auf dem Markt.

Offerto: Nicht nur mit Angeboten aus den Ballungszentren

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
251315