687015

Öffnen und Speichern mit individuellem Ordner

Die Dialoge "Datei, Öffnen" und "Datei, Speichern unter" starten automatisch im Ordner "Eigene Dateien". Der Öffnen-Dialog merkt sich, wenn Sie in ein anderes Verzeichnis gewechselt sind, und zeigt dieses bis zum nächsten Word-Neustart an. Analog richtet sich der Ordner beim Speichern-Dialog nach dem zuletzt verwendeten Speicherort. Sie möchten in beiden Dialogen aber konstant immer denselben Ordner sehen.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Niedrig

Problem:

Die Dialoge "Datei, Öffnen" und "Datei, Speichern unter" starten automatisch im Ordner "Eigene Dateien". Der Öffnen- Dialog merkt sich, wenn Sie in ein anderes Verzeichnis gewechselt sind, und zeigt dieses bis zum nächsten Word-Neustart (Word 97/2000/XP/2003) an. Analog richtet sich der Ordner beim Speichern-Dialog nach dem zuletzt verwendeten Speicherort. Sie möchten in beiden Dialogen aber konstant immer denselben Ordner sehen.

Lösung:

Den Standardordner ändern Sie über „Extras, Optionen“ auf der Registerkarte „Speicherort für Dateien“. Geben Sie hier einen neuen Speicherort für den Dateityp „Dokumente“ an.

Damit beide Dialoge immer denselben Ordner zeigen, benötigen Sie zwei Makros. Um sie zu erstellen, gehen Sie auf „Extras, Makro, Makros“. Tragen Sie unter „Makroname“ die Zeile „DateiÖffnen“ ein, und klicken Sie auf „Erstellen“. Word öffnet dann automatisch den Visual-Basic-Editor. Geben Sie nach „Sub DateiÖffnen()“ diese beiden Zeilen ein:

ChangeFileOpenDirectory "<Verzeichnis>"
Dialogs(wdDialogFileOpen).Show

Den Platzhalter „<Verzeichnis>“ ersetzen Sie durch den kompletten Pfad zum gewünschten Ordner, beispielsweise „X:\Texte\Briefe“. Speichern Sie die Änderungen über „Datei, Normal speichern“, und schließen Sie den Visual-Basic-Editor. Für den Speichern-Dialog verfahren Sie entsprechend. Nennen Sie das Makro „DateiSpeichernUnter“, und geben Sie vier Zeilen ein:

With Dialogs(wdDialog FileSaveAs)
.Name = "<Verzeichnis>"
.Show
End With

Sie können auch die Texte aus der Datei :pcwDialog1.TXT übernehmen. Bei dieser Makrolösung ist der Pfad fest voreingestellt und nur über den Visual- Basic-Editor zu ändern.

Eine flexiblere Alternative ist unser Word-Add-in :pcwDialog2.DOT . Damit können Sie unter Word 2000, XP und 2003 die Icons in der Navigationsleiste anpassen. Hier können Sie sogar die wichtigsten Ordner aufnehmen und gelangen so mit einem Klick zum gewünschten Ordner. Die geänderte Navigationsleiste steht in allen Office-Anwendungen zur Verfügung. Informationen zur (De-)Installation finden Sie in der beigelegten Readme.TXT.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687015