723626

Öffnen-Dialog anpassen

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Standardmäßig bietet Ihnen Word im Öffnen-Dialog ausschließlich Dateien mit der Endung DOC an. Wer mehr sehen möchte, muß immer erst den Dateityp neu wählen. Wie ist es möglich, hier eine benutzerdefinierte Vorgabe zu schaffen, die als Standard bestehen bleibt?

Lösung: Dieses Ziel erreichen Sie am einfachsten, indem Sie den Word-Befehl "DateiÖffnen" entsprechend anpassen. Sie benötigen dazu lediglich ein gleichnamiges Makro "DateiÖffnen", das Sie über "Extras, Makro, Erstellen" anlegen. Unter Word 8.0 genügen in Visual Basic für Applikationen die folgenden sechs Zeilen (die erste und letzte setzt der VBA-Editor automatisch ein):Sub DateiÖffnen()With Dialogs(wdDia logFileOpen).Name = "*.doc;*.txt;*. asc;*.bmp".ShowEnd WithEnd SubDanach erscheinen im Öffnen-Dialog stets die Dateien mit den vier angegebenen Extensionen. Die Liste der Dateitypen läßt sich beliebig anpassen oder erweitern.Die Word-Versionen 6.0 und 7.0 verwenden die Makrosprache Wordbasic. Hier ist etwas mehr Code nötig:Sub MAINOn Error Resume NextDim dlg As DateiÖffnenGetCurValues dlgdlg.Name = "*.doc;*.txt;*. asc;*.bmp"x = Dialog(dlg)If x < 0 Then DateiÖff nen .Name = dlg.NameEnd SubAuch in Word 6.0 und 7.0 läßt sich die Liste der Extensionen beliebig anpassen oder erweitern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
723626