Nvidia Geforce Grafikkarte Ratgeber

So tunen Sie Ihre Nvidia-Geforce-Grafikkarte

Donnerstag den 24.05.2012 um 11:11 Uhr

von Benjamin Schischka & Friedrich Stiemer

Echtes 3D aktivieren, zweite Grafikkarte zuschalten, scharfe Videos ohne Flimmern – mit der Nvidia Systemsteuerung holen Sie alles aus Ihrer Geforce-Grafikkarte raus.

Der Grafik-Hersteller Nvidia ist immer bemüht, an seinen Treibern zu feilen und das Optimum aus den Grafikkarten herauszuholen. Von Treiber zu Treiber steigt auch die Performance für bestimmte Spiele oder besondere und neue Features schaltet der Hersteller frei. Deshalb ist ein aktueller Treiber Pflicht - genau wie für alle anderen Hardware-Komponenten des PCs.

Download des neuesten Nvidia-Treibers

Halten Sie die Treiber immer auf dem neusten
Stand!
Vergrößern Halten Sie die Treiber immer auf dem neusten Stand!

Beim Download des aktuellsten Treibers geben Sie manuell Typ, Serie und Familie Ihrer Geforce-Grafikkarte an und wählen danach das gewünschte Betriebssystem und die Sprache. Nvidia-Treiber stehen nicht nur für Linux, Windows XP, Vista und 7 sondern auch für Windows 8 bereits zur Verfügung – je als 32- und 64-Bit-Version. Infos zu Ihrer Windows-Version finden Sie in der „Systemsteuerung“ unter „System“, den Namen der Grafikkarte verrät Ihnen der „Geräte-Manager“.

Tipp: Automatische Treiber-Erkennung

Wenn Sie die zweite Option wählen, sucht Nvidia automatisch nach dem passenden Treiber für Ihre Geforce-Grafikkarte. Klicken Sie dafür auf den Button "Grafiktreiber". Im Internet Explorer müssen Sie danach die Installation einer Active-X-Komponente bestätigen. Unter Firefox kommt eine Java-Komponente zum Einsatz. War die Erkennung erfolgreich, sehen Sie auf der Seite Infos über den derzeit installierten Nvidia-Treiber und empfohlene Updates, die Sie über einen Link herunterladen.


Erweiterte Optionen für Ihre Nvidia-Geforce-Grafikkarte

Nach der Treiber-Installation sehen Sie links die Optionen, die Sie mit Ihrem Grafikkarten-Modell beeinflussen können. Beachten Sie, dass nicht für jede Geforce-Karte alle Einstellmöglichkeiten aufgelistet sind. Dies betrifft vor allem Grafikkarten aus Komplett-PCs und Notebooks. Mit einem Klick auf das Plus klappt der Baum weiter auf und gibt Ihnen die weiteren zugehörigen Konfigurationsmöglichkeiten an die Hand.

Donnerstag den 24.05.2012 um 11:11 Uhr

von Benjamin Schischka & Friedrich Stiemer

105324