89410

Notebook-Grafikchip ATI Mobility Radeon 9700

03.02.2004 | 10:34 Uhr |

ATI und Nvidia stellen jetzt neue Grafikchips für Notebooks vor, die weiter an der 3D-Leistungsschraube drehen. Von ATI kommt der Mobility Radeon 9700 (Codename "M11") - Media-Markt verkauft ab dieser Woche das Microstar Tahoe FID 2140 von Medion mit diesem Grafikchip. Nvidia kontert mit dem Geforce FX Go 5700 (Codename "NV36m").

Für Spiele-Enthusiasten werden Notebooks immer interessanter: Die beiden wichtigsten Grafikchiphersteller, ATI und Nvidia, liefern sich auch im mobilen Segment ein hartes Duell um die Tempospitze.

Beide Konkurrenten stellen jetzt neue Grafikchips für Notebooks vor, die weiter an der 3D-Leistungsschraube drehen. Von ATI kommt der Mobility Radeon 9700 (Codename "M11") - Media-Markt verkauft ab dieser Woche das Microstar Tahoe FID 2140 von Medion mit diesem Grafikchip. Nvidia kontert mit dem Geforce FX Go 5700 (Codename "NV36m").

Beide Chips sind keine Neuentwicklungen, sondern verbesserte - sprich: höhergetaktete - Versionen der Vorgänger Mobility Radeon 9600 beziehungsweise Geforce FX Go 5600/5650.

0 Kommentare zu diesem Artikel
89410