Anzeige

Norton Internet Security und Norton 360 vorgestellt

Bildergalerie öffnen Norton Internet Security
Keine Revolution, sondern clevere Evolution: Das sind die neuen Versionen von Norton Internet Security (NIS) und Norton 360. Symantec hat seine Sicherheitssuiten gezielt weiter optimiert. Wir stellen Ihnen die Neuerungen von NIS und Norton 360 vor und machen einen ausführlichen Rundgang durch Symantecs neue Sicherheitspakete.
Symantec hat die neue Generation seiner Sicherheits-Produkte vorgestellt. Neben dem Klassiker Norton Antivirus sind das vor allem die beiden Sicherheitssuiten Norton Internet Security und Norton 360, die Symantec noch sicherer und noch einfacher in der Bedienung gemacht hat. Sie sind neugierig geworden? Dann lesen Sie weiter. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Norton Internet Security und Norton 360 ausführlich vor. Außerdem sagen wir Ihnen, welche Vorteile eine umfangreiche Sicherheitssuite wie Norton Internet Security oder Norton 360 gegenüber einem Virenscanner bietet. Und wir geben einen Überblick darüber, was in Norton Internet Security und Norton 360 neu ist.

Norton Internet Security 2013 bietet verschiedene
Möglichkeiten für die Suche nach Malware. Hier der
benutzerdefinierte Scan.
Vergrößern Norton Internet Security 2013 bietet verschiedene Möglichkeiten für die Suche nach Malware. Hier der benutzerdefinierte Scan.

Die wichtigsten Vorteile von Norton Internet Security und Norton 360 gegenüber einem einfachen Virenscanner

Norton Internet Security (kurz NIS genannt) und Norton 360 schotten den PC rundherum ab. Beide Sicherheitssuiten verhindern mit ihrer Kombination aus verschiedenen einander ergänzenden Technologien von vornherein, dass überhaupt Viren oder Würmer auf den PC gelangen. Norton Internet Security und Norton 360 leisten damit deutlich mehr als ein herkömmlicher Virenscanner. Die Vorteile der beiden Rundum-sorglos-Lösungen von Symantec im Detail:

Schutz in Sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Google+, Xing, Linkedin und andere soziale Netzwerke sind „in“. Bei Anwendern wie auch bei Online-Gangstern. Symantec trägt dem Rechnung, indem es wichtige neue Funktionen in Norton Internet Security und Norton 360 eingebaut hat, die vor Facebook-typischen Angriffen wie Likejacking oder Clickjacking schützen.

Norton Safe Web sagt Ihnen, ob eine Webseite sicher
ist.
Vergrößern Norton Safe Web sagt Ihnen, ob eine Webseite sicher ist.

Schutz beim Surfen
Wie sicher ist die noch unbekannte Webseite, die ich gleich ansurfen möchte? Fange ich mir dort vielleicht einen Virus ein? Diese Fragen stellt sich so mancher Internetnutzer. Die Funktion Norton Safe Web beantwortet diese Fragen, bevor Sie die Seite besuchen. Dabei werden Sie bereits in den Suchergebnissen vor gefährlichen Websites gewarnt. Zusätzlich werden diese blockiert. Diese Funktion steht im Internet Explorer-, Firefox- und Chrome-Browser zu Verfügung.
 
Identitätsschutz
Mit dem in Norton Internet Security und Norton 360 eingebauten Identitätsschutz können sich Anwender sicher auf Webseiten und bei Online-Diensten anmelden, ohne dass ihre Anmeldedaten wie Mailadressen, Benutzernamen, Kennwörter und Kreditkartennummern in falsche Hände gelangen. Die beiden Norton-Produkte speichern hierzu alle erforderlichen Daten des Anwenders in einem Identity Safe. Dieser meldet Sie auf jeder hinterlegten Seite automatisch an.
 
Browser-Schutz
Norton Internet Security und Norton 360 schützen Anwender auch beim Surfen im Internet. Dafür besitzen sie einen integrierten Browserschutz. Er verhindert Hackerangriffe beispielsweise durch Drive-by-Downloads, also Malware, die man sich beim Besuch einer Webseite unbemerkt auf den eigenen Rechner herunterlädt. Dieser Browser-Schutz schützt auch vor neuen, noch nicht geschlossenen Sicherheitslücken wie der jüngsten Zero Day Attacke beim Internet Explorer. Norton-Anwender konnten dank Browserschutz unbesorgt weiter den IE verwenden und mussten nicht auf einen anderen Browser umsteigen.

Norton Internet Security und Norton 360 vorgestellt
Norton Internet Security und Norton 360 vorgestellt

 
Raffinierte Virenkennung in Norton Internet Security und Norton 360

Virensignaturen und die heuristische Malwareerkennung (hierbei wird Malware anhand typischer Code-Abschnitte identifiziert) bilden die Grundlage moderner Virenscanner. Norton Internet Security und Norton 360 verwenden darüber hinaus auch noch weitere, besonders ausgefeilte Techniken, um Malware zu erkennen:
 
Reputation: Insight Norton Insight ist ein Reputations-basierter Dienst, der die von den PCs der Norton-Benutzer an die Norton-Server anonym übermittelten Daten und Einschätzungen von Millionen von Norton-Anwendern verwendet, um Viren, Würmer, Trojaner und Backdoors zu identifizieren. Daraus fertig Symantec eine Whiteliste mit sicheren Prozessen oder Anwendungen an. Wenn Sie Norton Insight verwenden, werden die auf Ihrem PC laufenden Prozesse und Programme mit dieser Whiteliste verglichen, um potenzielle Schadprogramme zu finden. Das neue Scam Insight ergänzt diesen Schutz noch, indem es zum Beispiel vor Lockvogelangeboten und Abzockangeboten auf Facebook warnt. Download-Insight wiederum überwacht alle Downloads, die Sie auf Ihren Rechner herunterladen und warnt sie, wenn es sich bei dem Download um Schadcode handelt. Zusätzlich warnt Download-Insight vor dem Download von Software, die zwar keine Malware beherbergt, die aber so schlampig programmiert ist, dass Sie Ihren Rechner zum Absturz bringen könnte.

Im neuen Norton Internet Security und im neuen Norton 360 prüft die Insight-Reputationstechnologie aber nicht nur wie bisher die Seriosität von Daten, URLs und Domains, sondern auch die Qualität von IP-Adressen.
 
Verhaltensbasiert: SONAR Die SONAR-Technologie ist eine andere Methode, mit der Norton 360 und Norton Internet Security noch unbekannte Viren und Würmer aufspüren können. SONAR 4 erkennt nämlich am Verhalten von Software, ob es sich um Malware handelt oder nicht. Ein konkretes Beispiel dafür: Ein Programm auf Ihrem PC öffnet zwar kein Windows-Fenster (bleibt für Sie also unsichtbar), zeichnet aber Tastaturanschläge auf und stellt eine Verbindung zum Internet her. Dieses Verhalten ist typisch für einen Keylogger, also für ein Schadprogramm, das alle Tastatureingaben inklusive Login-Daten und Passwörter mitschneidet und an einen Hacker übermittelt. Norton Internet Security und Norton 360 können so einen Keylogger mit Hilfe von SONAR 4 erkennen und unschädlich machen.
 
Intrusion Prevention
Die Intrusion Prevention-Technologie schützt gezielt vor Schadcode, der Sicherheitslücken in Betriebssystem und Applikationen ausnutzt, um den Rechner zu infizieren. Damit verhindern Norton Internet Security und Norton 360, dass Ihre Computer durch neue und noch unbekannte Sicherheitslücken gefährdet sind.
 
Phishing-Schutz und eine intelligente Firewall runden Norton Internet Security und Norton 360 ab.

Das ist neu in Norton Internet Security und Norton 360: Sicherer, einfacher, optimiert

Symantec hat sowohl Norton Internet Security als auch Norton 360 umfassend aktualisiert und verbessert. Beide Sicherheits-Suiten schützen Ihre Rechner damit noch besser (sicherer), lassen sich noch leichter installieren und verwalten (einfacher) und sind rundherum optimiert.

Sicherer 

Besonders wichtig in Zeiten des boomenden Internetbetrugs ist der verbesserte Phishing-Schutz unter Verwendung von Nortons URL-Reputationsdaten und -Statistiken. Er erkennt nicht nur bekannte Webseiten, sondern auch neue oder weniger besuchte Internetauftritte.

Veränderung der Online-Bedrohungen
Vergrößern Veränderung der Online-Bedrohungen
© Symantec

Social Protection: Spezieller Schutz gegen Angriffe auf Soziale Netzwerke
Symantec betont bei Norton Internet Security besonders die Social Protection. Denn NIS schützt nun besonders gut vor Angriffen auf Soziale Netzwerke, wie sie Hacker mittels Like-Jacking oder Click-Jacking unternehmen. Hier ist auch Scam Insight erwähnenswert: Der Schutz gegen Abzockseiten wie Scam Surveys auf sozialen Netzwerken etc.

Scam Insight
Vergrößern Scam Insight
© Symantec

Aber auch bei der klassischen Malware-Erkennung hat Symantec nachgelegt und alle in NIS enthaltenen Sicherheitstechniken aktualisiert: So sind jeweils die neueste Version von SONAR (der bereits weiter oben erklärte verhaltensbasierte Schutz), Intrusion Prevention (netzwerkbasierter Schutz) und Download Insight (der reputationsbasierte Schutz) mit an Bord. Damit schützen Sie Norton Internet Security und Norton 360 auch vor noch unbekannter Malware und vor Angriffstechniken, die Sicherheitslücken in Ihrem Windows-Betriebssystem oder in bestimmten Anwendungen ausnutzen.

Die Norton Toolbar hat Symantec ebenfalls weiter optimiert. Diese Toolbar steht für diverse Browser wie Internet Explorer, Chrome und Firefox zur Verfügung und ermöglicht die Nutzung von Identity Safe und Safe Search. Außerdem bietet sie Schutz gegen Phishing-Attacken .

Das Menü "Erweitert" im Startbildschirm von Norton
Internet Security 2013.
Vergrößern Das Menü "Erweitert" im Startbildschirm von Norton Internet Security 2013.

Reputations-Firewall
Die Firewall ist eine weitere wichtige Kernkomponente in den beiden Sicherheitssuiten Norton Internet Security und Norton 360. Symantec hat deshalb seine Firewall dahingehend verbessert, dass sie nun auch die Norton-Reputationsdaten dafür verwendet, Ihren Rechner abzuschotten. Die Reputationsfirewall verwendet also den Erfahrungsschatz von Symantec und Millionen von Anwendern, um potenziell gefährliche Verbindung zu blockieren.

Norton Internet Security ist schnell installiert. Nach
Updates ist kein Systemneustart mehr nötig.
Vergrößern Norton Internet Security ist schnell installiert. Nach Updates ist kein Systemneustart mehr nötig.
© Symantec

Einfacher

LiveUpdate und Management-Portal
NIS und Norton 360 bleiben wie auch bisher schon immer von selbst aktuell, denn beide Programme laden dank LiveUpdate alle Patches und Produkt-Updates fortlaufend automatisch herunter. Neu ist aber, dass die Updates jetzt auch neue Funktionen umfassen. Es gibt also keine komplett neue Version mehr jedes Jahr

Die Aktualisierungen erfolgen im Hintergrund ohne dass der Anwender eingreifen muss, alle Veränderungen inklusive der neuen Funktionen werden automatisch eingespielt. Ein Neustart der Software oder des Rechners ist danach nicht mehr erforderlich. Eine weitere Neuerung: Mit dem Norton Management-Portal können Sie alle NIS-Installationen auf Ihren Rechnern von einem PC aus zentral auch ohne Installation des Norton Management Agents verwalten.

Optimiert

Das User Interface hat Symantec für Touchscreens
optimiert.
Vergrößern Das User Interface hat Symantec für Touchscreens optimiert.
© Symantec

 
Kompatibel zu Windows 8
Zunächst einmal hat Symantec seine beiden Sicherheitssuiten Norton Internet Security und Norton 360 fit gemacht für die nächste Generation von Microsofts Betriebssystem. NIS und Norton 360 schützen also auch Windows 8. In diesem Zusammenhang ist unter dem Gesichtspunkt Benutzerfreundlichkeit wichtig, dass Norton Internet Security und Norton 360 für die Bedienung durch Touchscreens optimiert wurden und somit sich auch auf Surface-Tablets bequem bedienen lassen. Sie können eine Testversion von Norton Internet Security bereits in der Windows 8 Consumer Preview installieren und ausprobieren.

Symantec schraubte zudem an einigen Stellschrauben, um die Performance von NIS noch weiter zu steigern. Vor allem hat Norton den Support für Mehrkernprozessoren weiter verbessert. Symantec betont darüber hinaus, dass Norton Internet Security für die schnellen Solid State Disks (SSDs) optimiert worden ist und somit insgesamt schneller bootet, läuft und herunterfährt.
 
Notebookbesitzer können sich darüber freuen, dass Norton Internet Security den Akku auf mobilen Rechner weniger beansprucht und damit längere Batterie-Laufzeiten ermöglicht.
 
Netzwerkkostenerkennung
Neu hinzugekommen ist die Netzwerkkostenerkennung. Mit ihr können Windows 8-Anwender bei der Nutzung von eingeschränkten Netzwerken bessere Regeln für die Bandbreitenausnutzung ihrer Internetverbindung erstellen.

Spartipp exklusiv für PC-WELT-Leser: Sichern Sie sich Norton 360 und Norton Internet Security 2013 mit jeweils 25% Rabatt.

Norton 360 mit 25% Rabatt kaufen

Norton Internet Security 2013 mit 25% Rabatt kaufen

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1558394