103570

Norton Ghost 2002

08.11.2001 | 12:01 Uhr |

Norton Ghost ist ein bewährtes Programm zum Sichern und Wiederherstellen von Festplatten.

Norton Ghost ist ein bewährtes Programm zum Sichern und Wiederherstellen von Festplatten.

An Privatanwender und kleine Firmen richtet sich Norton Ghost 2002. Das Programm für DOS, Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP erstellt Kopien von kompletten Festplatten oder einzelnen Partitionen, die sich auch zurücksichern lassen. Es klont FAT- und NTFS-Dateisysteme sowie das Ext2-Format von Linux.

Die Abbilddateien lassen sich komprimieren, um Speicherplatz zu sparen. Mit einem Passwort kann der Anwender die Images vor unbefugtem Zugriff schützen. Nervig ist die wiederholte Abfrage einer Lizenznummer beim Erstellen von Images unter DOS. Mit dem Ghost Explorer kann man unter Windows in vorhandenen Abbildern nachträglich Dateien einfügen oder löschen.

Mit Gdisk lassen sich Partitionen verwalten und durch Überschreiben sicher löschen. Norton Ghost klont nicht nur lokale Festplatten, sondern kann auch übers Netzwerk Images sichern und wiederherstellen. Für diese Funktion sind Beispieldateien für verschiedene Netzwerkkarten mitgeliefert. Während Ghost oder der Ghost Explorer nahezu selbsterklärend sind, ist man bei Gdisk oft auf das umfangreiche Handbuch angewiesen.

Alternative: Drive Image 5.0 bietet vergleichbare Funktionen.

Hersteller/Anbieter

Symantec

Telefon

Weblink

www.symantec.de

Bewertung

Betriebssystem

DOS, Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

49,95 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
103570