Nokia N810

Wie gut ist Nokias Linux-PDA?

Freitag den 02.05.2008 um 11:13 Uhr

von Christian Löbering

Als reinrassiger PDA und ganz ohne Handy-Funktionen kommt Nokias N810 daher. Dafür bietet er WLAN-Connectivity und ein integriertes GPS-Modul. TecChannel hat den Exoten im Produktportfolio von Nokia getestet.
Von Moritz Jäger, TecChannel

Ein weiterer Pluspunkt des MicroB-Browsers ist, dass er das "richtige" Internet darstellen kann. Dafür sorgen Flash, JavaScript und die damit zusammenhängenden Technologien. Auch Add-ons und Plug-ins werden unterstützt, allerdings hapert es noch ein wenig an der Auswahl. Lediglich Microsofts Silverlight macht Probleme, was aber derzeit noch an der fehlenden Linux-Unterstützung liegt.

Mozilla: Statt Opera liefern diesmal die Firefox-Macher
einen passenden Browser.
Vergrößern Mozilla: Statt Opera liefern diesmal die Firefox-Macher einen passenden Browser.
© 2014

Allerdings würde ein anständiges Office-Paket den Alltag stressfreier gestalten. Die Notizfunktion ist als Ersatz nicht optimal, und auch ein Kalender sollte bereits integriert sein, am besten mit iCal-Unterstützung, damit der Abgleich mit Web- und Desktop-Kalendern einfach ist. Zudem ist ärgerlich, dass der integrierte RSS-Reader das OPML-Format nicht unterstützt, es lassen sich also keine Feeds importieren.

Freitag den 02.05.2008 um 11:13 Uhr

von Christian Löbering

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
229506