5244

Niederländer wollen Kazaa & Co. Exil anbieten

24.02.2003 | 15:50 Uhr |

Das niederländische Unternehmen PGR plant mit dem Projekt "The Honest Thief" (Der ehrliche Dieb) die Niederlande zu einer Art Schweiz der Peer-to-Peer-Systeme zu machen. Entsprechenden Services wie Kazza & Co. will PGR Rechtsberatung, Software und sonstige Hilfestellungen geben.

Das niederländische Unternehmen PGR plant mit dem Projekt "The Honest Thief" (Der ehrliche Dieb) die Niederlande zu einer Art Schweiz der Peer-to-Peer-Systeme zu machen. Entsprechenden Services wie Kazza & Co. will PGR Rechtsberatung, Software und sonstige Hilfestellungen geben.

Hintergrund ist das vor einem Jahr gefällte Urteil eines niederländischen Gerichts, das entschieden hatte, dass Kazaa nicht für die Urheberrechts-Verletzungen seiner Anwender verantwortlich sei.

Gegen dieses Urteil läuft derzeit eine Berufung. Damit PGR das "The Honest Thief"-Projekt starten kann, muss zunächst das niederländischen Höchstgericht die Entscheidung bestätigen. Im Herbst soll der Richterspruch fallen. Anschließend plant PGR bei einer Bestätigung des Urteils den Betreibern von Kazaa & Co. einen Zufluchtsort vor der US-Justiz anzubieten.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal hat RIAA-Präsidentin Cary Sherman aber schon angekündigt, dass die US-Musikindustrie ihre Urheberrechte auch außerhalb der USA durchsetzen wolle. Die Entscheidung des niederländischen Gerichts sei eine "Fehlentwicklung", die "rückgängig gemacht" werden müsse.

Im Januar hatte ein US-Gericht entschieden, dass US-Film- und Musik-Studios die Muttergesellschaft von Kazaa, Sharman Networks, in den USA verklagen darf, obwohl das Unternehmen in Australien und der kleinen Pazifik-Inselgruppe Vanuatu ansäßig ist. Damit könnte künftig auch der Rechtsweg gegen andere Tauschbörsen frei sein, deren Muttergesellschaften sich nicht in den USA befinden ( wir berichteten ).

Software soll Online-Tauschbörsen blockieren (PC-WELT Online, 21.02.2003)

Phonoindustrie bringt Wasserzeichen für Online-Musik (PC-WELT Online, 12.02.2003)

Internet-Musikpiraterie: deutsche Musikindustrie gibt nicht auf (PC-WELT Online, 14.01.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
5244