116270

Neues Testverfahren: Sind Sie Internet-süchtig?

08.08.2003 | 10:12 Uhr |

Auf manche Zeitgenossen wirkt das Internet wie übermäßiger Alkohol- oder Heroinkonsum - sie sind abhängig. Jetzt wollen US-Forscher eine Methode entwickelt haben, mit der sich zweifelsfrei feststellen lässt, ob jemand ein Internet-Junkie ist. Den Test können Sie sofort selbst machen.

Auf manche Zeitgenossen wirkt das Internet wie übermäßiger Alkohol- oder Heroinkonsum - sie sind abhängig. Jetzt wollen US-Forscher eine Methode entwickelt haben, mit der sich zweifelsfrei feststellen lässt, ob jemand ein Internet-Junkie ist. Den Test können Sie sofort selbst machen.

Internet-Sucht ist keinesfalls ein zu vernachlässigendes Phänomen. Menschen, die davon befallen sind, verlieren beim Surfen jedes Zeitgefühl. Sie klicken sich mit schwarz umränderten Augen ohne Plan und ohne Ziel von einer Website zur nächsten, saugen sich endlose Mengen von Downloads, die sie überhaupt nicht benötigen, verbringen Nächte in Chaträumen oder Internetforen und vergessen darüber ihr soziales Umfeld, ihren Beruf, ihr richtiges Leben. Die Folgen können Verlust von Freundschaften oder sogar von Lebenspartnern, gesundheitliche Schäden und die Kündigung durch den Arbeitgeber sein.

Doch wie stellt man objektiv fest, ob jemand Internet-süchtig ist? Zwei Psychiater von der Universität von Florida wollen Abhängigen mit einem Verfahren namens "Mouse" auf die Spur kommen.

Fünf Fragen sind es, die jeder potenziell Erkrankte beantworten soll. Die Anfangsbuchstaben dieser Fragen bilden im Englischen das Wort Mouse, daher der Name, wie CNN Online berichtet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
116270