Ratgeber

Neues Skype-Konto erstellen

Neues Skype-Konto erstellen

Bei Ihrer Anmeldung legen Sie auch eine Kennung an, mit
der Sie in Skype sichtbar und erreichbar sind. Es empfiehlt sich,
einen möglichst eindeutigen Kurznamen zu wählen.
Vergrößern Bei Ihrer Anmeldung legen Sie auch eine Kennung an, mit der Sie in Skype sichtbar und erreichbar sind. Es empfiehlt sich, einen möglichst eindeutigen Kurznamen zu wählen.
2. Installation: Darauf müssen Sie beim Setup achten
Installieren Sie das Programm Skype mit Administratorrechten. Sind Sie nicht als Administrator in Windows angemeldet, gehen Sie so vor: Sie klicken mit der rechten Maustaste auf die Installationsdatei. Wählen Sie „Ausführen als“ (in Windows XP) oder den Befehl „Als Administrator ausführen“ (in Windows Vista). Klicken Sie im ersten Installationsfenster unten links auf „Optionen“. Hier können Sie die Grundeinstellungen fürs Skype-Telefonieren festlegen, zum Beispiel ob Skype gleich beim Hochfahren des PCs geladen werden soll. Die Standardeinstellung fürs Telefonieren mit Skype sind für den Anfang in Ordnung, um die Optionen müssen Sie sich nicht kümmern.

3. Anmelden: Legen Sie ein Skype-Konto zum Telefonieren an
Es kann sein, dass Ihre Firewall Alarm schlägt, wenn Sie Skype zum ersten Mal starten. Klicken Sie auf „Nicht mehr blocken“, um der Software den Internet-Zugang zu erlauben. Nur so können Sie später mit Skype telefonieren.
Fürs Telefonieren mit Skype benötigen Sie ein Skype-Konto. Das richten Sie über den Anmeldeassistenten ein. Nachdem Sie sich registriert haben, erscheint der Willkommensbildschirm. Jetzt können Sie sich über die einzelnen Funktionen informieren, Ihr Headset fürs Telefonieren mit Skype einrichten, andere Nutzer finden oder direkt loslegen.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1257500