Neuen Standard in Word festlegen

Nach dem Start zeigt Word (97-2003) ein neues Dokument mit von Microsoft festgelegten Vorgaben. Als Schriftart ist beispielsweise "Times New Roman" und als Schriftgröße "12" eingestellt. Sie möchten in Ihren Dokumenten aber in der Regel andere Formatierungen verwenden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.
Anforderung: Einsteiger
Zeitaufwand: Mittel
Problem:

Nach dem Start zeigt Word (97-2003) ein neues Dokument mit von Microsoft festgelegten Vorgaben. Als Schriftart ist beispielsweise "Times New Roman" und als Schriftgröße "12" eingestellt. Sie möchten in Ihren Dokumenten aber in der Regel andere Formatierungen verwenden.

Lösung:

Die globalen Vorgaben für neue Dokumente speichert Word in der Vorlage Normal.DOT. Jedes neue Dokument ist standardmäßig damit verknüpft und erbt ihr Zeichen-, Absatz- und Seitenformat. Auch die Dokumentansicht - Normal, Seiten- oder Weblayout - sowie die Symbolleisten und die darin enthaltenen Schaltflächen sind in der globalen Dokumentvorlage gespeichert.

Wenn Sie andere Einstellungen für neue Dokumente benötigen, öffnen Sie die Normal.DOT und nehmen dann die gewünschten Änderungen vor. Wo die Datei auf Ihrem Rechner liegt, erfahren Sie, wenn Sie auf "Extras, Optionen" und die Registerkarte "Speicherort für Dateien" gehen (Word 97: "Dateiablage"). Der Pfad steht hier unter "Benutzervorlagen". Sie laden die DOT-Datei über "Datei, Öffnen" - wie andere Word-Dokumente auch. Danach wählen Sie beispielsweise "Format, Zeichen" und ändern Schriftart und Schriftgröße, oder Sie gehen auf "Format, Absatz", um den Zeilenabstand anders festzulegen. Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, speichern Sie die Normal.DOT. Wenn Sie nun über "Datei, Neu" ein neues Dokument erstellen, sind die Änderungen bereits enthalten.

Tipp: Wenn Sie nur selten vom Word-Standard abweichende Dokumente erstellen, verwenden Sie besser eine individuell angepasste Dokumentvorlage. Dazu speichern Sie die geänderte Normal.DOT einfach im Vorlagenverzeichnis unter einem beliebigen anderen Namen. Erstellen Sie dann ein neues Dokument über "Datei, Neu", und wählen Sie die gewünschte Vorlage aus.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
689958