Mailserver

Neue Kontexte und Benutzer anlegen

Nachdem die gesamte Installation abgeschlossen ist und Sie zumindest schon einen Login-Screen erhalten, wenn Sie auf den Server über Ihren Webbrowser zugreifen, müssen wir im letzten Schritt des Tutorials nur noch einen Kontext und einen Benutzer anlegen. Unter einem Kontext versteht Open-Xchange eine geschlossene Benutzergruppe mit einem eigenen, eindeutigen Domainnamen. Ein Kontext wird jeweils für ein Unternehmen bzw. einen Unternehmensbereich angelegt. Open-Xchange ist mandantenfähig; entsprechend sind die Kontexte auf einem Open-Xchange Server vollständig voneinander getrennt. Die Daten eines Kontextes können nur von den Benutzern dieses Kontextes mit den entsprechenden Berechtigungen eingesehen und bearbeitet werden.

Durch die Verwendung von defaultcontext können Sie diesen Kontext als Standardkontext für das ganze System verwenden, so dass sich Anwender am Open-Xchange Server anmelden können, ohne sich mit ihrer Domain am Login melden zu müssen. Nur ein Kontext kann jeweils als defaultcontext spezifiziert werden. Der oxadmin-User, der mit diesem Befehl generiert wird, ist der Administrator dieses Kontexts. Dieser Account verfügt über zusätzliche Rechte, die im frei verfügbaren Administrationshandbuch [6] beschrieben sind. Der context id-Parameter muss eindeutig und numerisch sein – andernfalls beschwert sich der Server, wenn Sie versuchen, einen Kontext zu generieren. Weitere Kontexte müssen mit dem oxadminmaster angelegt werden; neue User-Accounts innerhalb eines Kontextes werden mit dem oxadmin generiert, der zum entsprechenden Kontext gehört. Die access-combination-name Eigenschaft beschreibt die Open-Xchange Module und Funktionen der Nutzer eines Kontextes.

$ /opt/open-xchange/sbin/createcontext -A oxadminmaster -P admin_master_password -c 1 \

-u oxadmin -d "Context Admin" -g Admin -s User -p admin_password -L defaultcontext \ -e oxadmin@example.com -q 1024 --access-combination-name=all

Anlegen von Nutzern zu Testzwecken:

$ /opt/open-xchange/sbin/createuser -c 1 -A oxadmin -P admin_password -u testuser \-d "Test User" -g Test -s User -p secret -e testuser@example.com \ --imaplogin testuser --imapserver 127.0.0.1 --smtpserver 127.0.0.1

Jetzt können Sie sich über einen Browser am Open-Xchange Server mit dem Benutzernamen „testuser“ und dem Passwort „secret“ anmelden.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
178002