81086

Neue Bestmarke: 4 Millionen T-DSL-Kunden

21.10.2003 | 09:28 Uhr |

Ganz im Norden der Bundesrepublik war es am Montag so weit: Der 4-millionste T-DSL-Kunde bekam seinen Zugang. Für das nächste Jahr ist zudem der Start von T-DSL 3000 geplant.

Ganz im Norden der Bundesrepublik war es am Montag so weit: Der viermillionste T-DSL-Kunde bekam seinen Zugang.

Im T-Punkt in Flensburg begrüßte Erich Mader, Leiter der Kundenniederlassung Nord von T-Com, Uwe Wittenbecher als neuen Breitband-Nutzer. Bundesweit konnte die Telekom-Tochter T-Com eigenen Angaben zufolge innerhalb der vergangenen zehn Monate eine Million neuer T-DSL Kunden gewinnen. In jedem zehnten Haushalt in Deutschland sollen demnach Surfer mit Breitband-Geschwindigkeit durchs Internet düsen.

Für die Zukunft plant die T-COM neue Geschwindigkeits-Rekorde, wie Mader ankündigte: "Wir haben uns auch weiterhin bei der Vermarktung von T-DSL Anschlüssen ehrgeizige Ziele gesetzt und wollen im kommenden Jahr T-DSL 3000 mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 3 Megabit pro Sekunde anbieten."

Den meisten Internet-Nutzern fernab der Ballungsräume dürfte diese Erfolgsmeldung sauer aufstoßen. Für viele von ihnen bleibt DSL Zukunftsmusik, weil sich für die T-COM der Ausbau des Breitband-Internets auf dem flachen Land nicht lohnt. Wer nicht nur mit einem 56K-Modem oder ISDN-Geschwindigkeit surfen will, muss zum teuren DSL via Satellit greifen.

Arcor: Neuer DSL-Tarif für monatlich 4,95 Euro (PC-WELT, 07.10.2003)

Ratgeber Special: Sicher Surfen

0 Kommentare zu diesem Artikel
81086