16.02.2012, 08:33

Thorsten Eggeling

Netzwerkfehler beheben

Im Notfall: Checkliste für die Internet-Reparatur

Die Ursache von Netzwerk-Problemen ist oft schwer zu finden. Da hilft nur das sorgfältige Aussortieren von möglichen Problemquellen. ©iStockphoto.com/Alexsl

Wenn der Browser keine Seiten mehr öffnet, ist eine Lösung buchstäblich schwer zu finden. Mit unserer Notfall-Checkliste gehen Sie dem Problem Schritt für Schritt auf den Grund.
Ihr Internet-Browser meldet nur noch „Server nicht gefunden“? Oder der Zugriff auf die Freigabe eines anderen PCs klappt nicht? Dann ist wahrscheinlich die Netzwerkverbindung gestört, unterbrochen oder falsch konfiguriert. Die Ursache von Netzwerkproblemen herauszufinden ist nicht immer ganz einfach. Der Fehler kann beim DSL-Router liegen, in der Verkabelung oder bei der WLAN-Konfiguration des Routers. Es kann auch der Netzwerkadapter im PC defekt oder nicht richtig konfiguriert sein oder das Netzwerk ist in Windows nicht richtig eingerichtet. Und auch eine Sicherheits-Software kann die erfolgreiche Netzwerk-Verbindung verhindern. Bei dieser Menge möglicher Ursachen für Netzwerk-Probleme hilft nur eine systematische Fehlersuche:
Wenn das der Fall ist, geben Sie auf der Kommandozeile ping pcwelt.de ein. Wenn Sie als Ausgabe „Ping-Anforderung konnte Host ‚pcwelt.de‘ nicht finden“ erhalten, konnte dem Namen „pcwelt.de“ keine IP-Adresse zugeordnet werden. Versuchen Sie dann ping 62.146.91.230. Funktioniert auch dies nicht, ist die Internetverbindung unterbrochen.
Überprüfen Sie anschließend  die Konfiguration des DSL-Routers. War dieser Befehl erfolgreich, stimmt etwas mit dem DNS-Server nicht. Prüfen Sie mit ipconfig (wie in unserem Tipp beschrieben), ob beim DNS-Server die IP-Adresse des DSL-Routers auftaucht. Ist das nicht der Fall, prüfen Sie in der Netzwerkkonfiguration, ob ein anderer DNS-Server eingetragen wurde. Stimmt die DNS-Adresse, ist möglicherweise der DNS-Server beim Internet-Provider ausgefallen. Kontaktieren Sie diesen, um weitere Informationen zu erhalten.

Wenn der Ping-Befehl erfolgreich war, aber sich im Internet-Browser trotzdem keine Webseite öffnen lässt, dann ist wahrscheinlich der Browser falsch konfiguriert oder eine Sicherheits-Software im Weg, die den Zugriff auf das Internet verhindert. Verwenden Sie testweise einen anderen Browser und deaktivieren oder de-installieren Sie die vorhandene Sicherheits-Software, beispielsweise zusätzlich installierte Personal Firewalls.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1213967
Content Management by InterRed