199492

Die besten Tools für Windows-LANs

19.04.2010 | 12:01 Uhr |

Ob das Netzwerk zu Hause oder im Büro installiert ist: Man muss es ständig optimieren und überwachen. PC-Welt stellt Ihnen die Tools vor, die Ihnen viel Arbeit abnehmen.

Ein kleines privates Netz will ebenso regelmäßig verwaltet werden wie eines im Büro oder ein großes Firmen-LAN. Die Suche nach Fehlern oder Flaschenhälsen ist gang und gäbe. Kleine kostenlose Tools stellen gegenüber den Windows-Bordmitteln erweiterte Funktionen zur Verfügung. Damit können Sie etwa Rechner überwachen und fernsteuern oder sich einen Überblick über den Datenfluss im LAN verschaffen.

In diesem aktualisierten Artikel stellen wir eine Sammlung hilfreicher Netzwerk-Utilities für Windows-Systeme vor, die Ihnen das Leben erleichtern. Die Tools wurden von unserer Schwesterpublikation TecChannel zusammengetragen.

Systemverantwortliche setzen zur Fehlerdiagnose häufig einen Netzwerk-Sniffer ein, mit dem Sie den Datenverkehr mitprotokollieren. Der Sniffer speichert Transferprotokolle und erlaubt eine Bit-genaue Analyse der übertragenen Daten. Mit Sniffern kann man Fehler im LAN aufspüren, aber auch Programme, die heimlich Daten versenden. Profis investieren in einen guten Packet Sniffer durchaus mehrere Hundert oder Tausend Euro. Administratoren kleinerer und mittlerer Netze kommen oft auch mit Freeware-Sniffern weiter.

Im Netzwerk Sniffer: Wireshark ersetzt das ehemalige Ethereal und bietet Funktionen satt.
Vergrößern Im Netzwerk Sniffer: Wireshark ersetzt das ehemalige Ethereal und bietet Funktionen satt.
© 2014

Eines der wenigen gut gemachten kostenlosen Tools zum Auswerten des Netzwerkverkehrs ist Wireshark . Das Tool setzt auf den kostenlosen Capture Driver Winpcap ( http://winpcap.polito.it ), der während des Setups automatisch heruntergeladen und installiert wird. Winpcap klinkt sich in den Treiber des Netzwerkadapters ein und sorgt dafür, dass alle gesendeten und empfangenen Pakete in einem Puffer zwischengespeichert werden. Darauf greift Wireshark zu.

Die Software erlaubt es, sowohl Daten im laufenden Netzwerkbetrieb zu analysieren, als auch archivierte Daten aus einer Protokolldatei zu lesen. Es lassen sich Details über jedes einzelne TCP/IP-Paket auf den Bildschirm bringen. Zusätzlich verfügt der Sniffer über Analyse- und Reportfunktionen sowie eine eigene Scriptsprache zum Filtern von Netzwerkpaketen. Das einzige Manko an Ethereal ist die umständliche Definition der Filter.

Alternative zu Wireshark: In Sachen Ausstattung übertrifft Colasoft Capsa das Gratis-Tool Wireshark nur geringfügig, in Sachen Bedienkomfort liegt Capsa jedoch deutlich vorne. Mit der Software lassen sich Fehlerquellen aufdecken und Datenfragmente identifizieren. Umfangreichen Filtermechnismen mit individuellen Protokollregeln unterstützen den Administrator bei der Arbeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
199492