63560

Netscape 6.1 Preview Release 1

15.06.2001 | 15:36 Uhr |

Netscape nimmt einen neuen Anlauf, um Boden wieder gut zu machen. Doch was leistet der neue Browser wirklich? PC-WELT hat die erste Beta von Netscape 6.1 getestet.

Von der Preview-Version von Netscape 6.1 sollte man dringend die Finger lassen.

Nach der missglückten, da inkompatiblen und absturzgefährdeten Version 6.0 meldet sich Netscape nun mit der überholten Release 6.1 zurück. Die unter Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000 lauffähige Software basiert auf dem Open Source-Browser Mozilla 0.9.1. Ist Mozilla parallel installiert, so läuft Netscape nur fehlerhaft und lässt sich gar nicht benutzen - erst eine Deinstallation von Mozilla hilft weiter.

Der Start von Netscape geht deutlich schneller als in der Vorgängerversion, da optionale Komponenten, wie etwa Java, erst bei Bedarf geladen werden. In Punkto Geschwindigkeit hat Netscape ebenfalls zugelegt, jedoch werden viele Seiten anders als vorgesehen dargestellt und auf einigen Seiten werden Cascade Style Sheets (CSS) komplett ignoriert. In einem etwa zweistündigen Test stürzte Netscape dreimal mit einer Schutzverletzung ab. Einmal musste sogar Windows neu gestartet werden - hier sollte der Hersteller dringend nachbessern.

Die uns vorliegende Version war zwar in deutscher Sprache, an einigen Stellen ist sie jedoch noch auf englisch. Unter "Bearbeiten, Einstellungen" fehlt bei vielen Einträgen der Text: Es werden nur viele leere Checkboxen angezeigt. Was sie bewirken wird komplett verschwiegen. Alle bekannten Tools wie der Netscape Messenger liegen bei. Alternative: Schneller und wesentlich kleiner ist Opera 5.1 (www.operasoftware.com).

Hersteller/Anbieter

Netscape

Telefon

Weblink

www.netscape.com

Bewertung

Betriebssystem

Windows, Linux, Mac OS

Preis

Freeware

0 Kommentare zu diesem Artikel
63560