147542

Netinfo 4.1

15.10.2001 | 15:13 Uhr |

Netinfo 4.1 ersetzt Kommandozeilenprogramme wie Ping, Trace und Whois durch eine grafische Oberfläche. Die englischsprachige Software stellt alle Informationen, die diese Programme ausgeben, in einer übersichtlichen Baumstruktur dar.

Netinfo 4.1 ist eine übersichtliche, wenn auch teure Informationsquelle für alle Internet- und Netzwerkverbindungen.

Netinfo 4.1 ersetzt Kommandozeilenprogramme wie Ping, Trace und Whois durch eine grafische Oberfläche. Die englischsprachige Software für Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000 stellt alle Informationen, die diese Programme ausgeben, in einer übersichtlichen Baumstruktur dar.

Mit Ping lässt sich beispielsweise überprüfen, ob eine Verbindung zum Zielrechner möglich ist. Trace zeigt den Weg auf, den eine Verbindung vom Ausgangsrechner zum Ziel-PC zurücklegt. Das Programm zeigt dabei die Anzahl der Hops, das heißt der dazwischenliegenden Rechner an.

Mit der Whois-Funktion lässt sich feststellen, wer sich hinter einem Domain-Namen verbirgt. Informationen über den eigenen Rechner sowie über bestehende TCP/IP-Verbindungen kann der Anwender ebenfalls abrufen.

Der IP-Monitor überprüft, ob die Verbindung zwischen Netzwerkrechnern noch besteht. Wenn eine Verbindung unterbrochen wird, kann die Software eine visuelle oder eine akustische Warnmeldung ausgeben. In der Shareware-Version steht das Tool Web Center nicht zur Verfügung.

Alternative: Viele der Werkzeuge, die Netinfo umfasst, sind in Betriebssystemen wie Windows oder Linux enthalten.

Hersteller/Anbieter

Alexander Tsarfin

Telefon

Weblink

www.netinfo.co.il

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000

Preis

Shareware, 25 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
147542