Netbook-Ersatz mit Chrome OS

Taugen Chromebooks für Profis?

Dienstag den 05.07.2011 um 14:39 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Taugen Chromebooks für Profis? (c) Google/Samsung
Vergrößern Taugen Chromebooks für Profis? (c) Google/Samsung
© Google/Samsung
Für wen eignet sich ein Chromebook mit Chrome OS? Betrachtet man die Vor- und Nachteile eines Chromebooks, so bleiben nur einige wenige Zielgruppen übrig.
Otto-Normalanwender dürfte mit dem Chromebook nur begrenzt glücklich werden. Denn ohne Internet geht nichts. Am Urlaubsort im idyllischen Nationalpark Bayerischer Wald den Brief fertigschreiben, den man vor dem Aufbruch in den Urlaub angefangen hat? Geht nicht, weil man kein Microsoft Office auf dem PC hat. Und Google Docs kann man nicht nutzen, weil man gerade zwischen Wolf, Luchs und Fuchs in einem Funkloch sitzt.

Sie haben am Urlaubsort weder ein Mobilfunknetz noch ein WLAN zur Verfügung, sondern nur ein klassisches LAN? Dann wird es kniffelig – ein LAN-Kabel können Sie nur nutzen, wenn Sie sich zuvor den optional erhältlichen USB-Adapter dafür besorgt haben. Andernfalls bleiben Sie eben offline.

10 neue Gratis-Apps für Chrome

Sie wollen mal schnell einige Kino-Filme anschauen, die auf der Platte liegen? Geht nicht – die Speicherkapazität des nur mit einer kleinen 16-GB-SSD bestückten Chromebooks ist für eine Filmsammlung viel zu klein, allenfalls ein einziger Blockbuster passt auf die SSD.

Die Fotos, die man den ganzen Urlaubstag über mit der Digitalkamera geschossen hat, auf das Chromebook überspielen, in Ruhe durchschauen und aus dem schönsten mit Bildbearbeitung und einem Präsentationsprogramm eine nette Einladungskarte basteln?

PC-WELT-Test: Samsung Series 5 Chromebook

Geht nicht: Erstens ist auf dem Chromebook nicht ausreichend Speicher für eine riesige Fotosammlung vorhanden und zweitens hat man vielleicht schon wieder keine ausreichend gute Internetanbindung um die Unmengen von Fotos in die Cloud zu transportieren. Damit fehlen aber auch die Cloud-basierte Bildbearbeitung und das Cloud-basierte Präsentationsprogramm.

Die Kinder wollen ihre Lieblingsspiele-DVD einlegen und los daddeln? Geht nicht, dem Chromebook fehlt ein CD-/DVD-Laufwerk.

Dienstag den 05.07.2011 um 14:39 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1312402