NASA-Mission

So folgen Sie der Marssonde Mars Rover Curiosity im Internet

Donnerstag den 09.08.2012 um 11:33 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Sie können der Marssonde Mars Rover Curiosity auf Facebook folgen
Vergrößern Sie können der Marssonde Mars Rover Curiosity auf Facebook folgen
Die Marssonde Mars Rover Curiosity sendet faszinierende Daten vom Mars zur Erde. Farbfotos, Videos und natürlich wissenschaftliche Informationen in Hülle und Fülle. Sie können der Marssonde im Internet an vielen Stellen folgen – wir sagen wo und wie.
Mars Rover Curiosity bei Twitter

Wenn Sie es kurz und knackig lieben, ist Twitter die erste Adresse für Informationen zu Mars Rover Curiosity. Der entsprechende Twitter-Kanal heißt @MarsCuriosity. Hier twittert die NASA Fotos, Links zu Nachrichten und zu Pressekonferenzen zur Marsmission. Falls Sie generell Kurznachrichten von der NASA empfangen wollen, dann liegen Sie hier richtig. Das für die Mars-Mission zuständige Jet Propulsion Laboratory wiederum twittert ebenfalls . Eine sarkastisch-ironisch gemeinten Twitter-Kanal gibt es übrigens ebenfalls.

Mars Rover Curiosity auf Facebook

Selbstverständlich hat Curiosity auch eine eigene Facebookseite. Hier finden Sie immer die neuesten Updates zur spannenden Marsmission.  Das Jet Propulsion Laboratory unterhält ebenfalls eine eigene Facebookseite. Ebenfalls spannend ist die Facebook Seite zu allen Rover-Expeditionen auf dem Mars und zur NASA generell. Eine Google+-Seite  für den Mars Rover Curiosity suchen Sie übrigens vergebens. Lediglich die NASA ist bei Google+ vertreten, ebenso wie das Jet Propulsion Laboratory, das hier zudem einen Video-Stream zur Mission aussendet.

Mars Rover Curiosity im Web

Die offizielle Webseite zur Marsmission finden Sie unter diesem Link. Dort können Sie auch ein interaktives Modell des Mars Rovers ausprobieren. Wenn Sie sehen möchte, wie es im Kontrollzentrum der NASA bei der Landung der Marssonde zuging, dann sollten Sie sich die entsprechenden Fotos bei Flickr anschauen. Falls Sie mehr auf Bewegtbilder stehen, dann sind die beiden entsprechenden Videokanäle bei Youtube für das JPL und für die NASA die richtige Anlaufstelle.

Der Screenshot zeigt die neuesten Bilder von der
Marssonde, wie sie in der Android-App wiedergegeben
werden.
Vergrößern Der Screenshot zeigt die neuesten Bilder von der Marssonde, wie sie in der Android-App wiedergegeben werden.

Mars Rover Curiosity via App

Selbstverständlich zeigt sich die NASA auf der Höhe der Zeit und hat die passenden Apps zu Mars Rover Curiosity im Angebot. Für Android in Google Play (der nebenstehende Screenshot zeigt die Android-App), für das iPhone und für Windows Phone. Bei letzterer gibt es jedoch Probleme mit der Wiedergabe der neuesten Fotos von Curiosity.

Donnerstag den 09.08.2012 um 11:33 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (16)
  • Petric23 13:12 | 22.08.2012

    Haha, ja und wird sich irgendwann durch Kriege selbst vernichten

    Antwort schreiben
  • deoroller 18:31 | 21.08.2012

    Die Menschheit hat sich stets in Kriegen weiterentwickelt. :o

    Antwort schreiben
  • Petric23 18:00 | 21.08.2012

    Oh man...

    [FONT="Book Antiqua"]Junge, Junge, wenn sich der Mensch nur halb so intensiv mit sich selbst kümmern würde, bevor er sich um andere "Spezien" kümmern würden, dann hätten wir eine (auch wenn nur etwas) schönere Welt[/FONT]...

    Antwort schreiben
  • deoroller 18:59 | 09.08.2012

    Physikalische Gesetze sind so lange nicht falsch, bis sie widerlegt sind. Dann mal los.. :popcorn:

    Antwort schreiben
  • kikaha 18:50 | 09.08.2012

    Zitat: Scasi
    > Die Biologie ist veränderbar. Die Physik nicht.

    gilt dafür nicht auch "So ist es nach unserem Verständnis." (resp. unserem Wissensstand)? eigentlich haben wir doch nur 'nen Krümel Ahnung von dem, was "da draußen" ist ...


    Und du bist sicher das es soviel ist was wir Wissen?

    Antwort schreiben
1546090